Gold kaufen: Diversifikation im Portfolio schaffen
Artikel

Gold kaufen als langfristige Anlage. Neu auch mit 2% jährlicher Ausschüttung.

Seit der Entdeckung fasziniert Gold die Menschen durch seine Farbe, sein Gewicht und seine Seltenheit. In der Vergangenheit schrieben viele Kulturen Gold sogar übersinnliche Kräfte zu. Heute erfüllt das glänzende Edelmetall als langfristige Anlage aber eine andere Funktion: Sicherheit und Diversifikation im Anlageportfolio.

Gold kaufen: Das seltene Metall ist seit jeher historisch relevant

Gold übte schon immer eine starke Anziehungskraft auf die Menschen aus. Da es weit über den gesamten Erdball verteilt Vorkommen gibt, wurde Gold von verschiedenen Kulturen entdeckt und geschätzt. Das ist in der Neuzeit nicht anders. Allein im Jahr 2020 hat Gold einen historischen Höchststand von 2’200 US-Dollar pro Feinunze erreicht. Zudem haben insbesondere Schwellenländer und Notenbanken in den vergangenen Jahren ihre Vorräte aufgestockt, um ihre Devisenbestände zu diversifizieren.

Gold ist und bleibt eine beliebte langfristige Anlage

Der Goldpreis hat letztes Jahr eine starke Performance hingelegt, auch wenn es jüngst zu Mittelabflüssen gekommen ist. Nach den Höchstständen im September kam es zu einer Konsolidierung des Goldpreises. Diese Entwicklung fiel mit einer Stabilisierung des US-Dollar und der US-Realrenditen zusammen, worauf die Kapitalflüsse in Gold stark reagieren. Traditionelle Segmente sind schwach geblieben und haben wenig Unterstützung geboten. Vor dem Hintergrund der Diversifikation von Devisenreserven reduzierten auch die Zentralbanken in einigen Schwellenländern ihre Aktivitäten. Die Aussichten auf einen schwächeren US-Dollar und geringere Realrenditen dürften jedoch ein günstiges Umfeld schaffen und stehen weiterhin gut, auch wenn es etwas länger dauern dürfte, bis Gold wieder seine Höchststände erreicht.

Wenn sich die Volkswirtschaften global erholen, was 2021 das dominante Szenario sein dürfte, verzeichnet der Goldmarkt unter Umständen eine schwächere Performance als zyklischere Märkte. Dennoch ist das globale Anlagekomitee der Credit Suisse überzeugt, dass Gold sich absolut betrachtet weiter positiv entwickeln wird. Abwärtsrisiken für den Goldkurs bestehen insofern, wenn die Finanzmärkte beginnen, die auf lange Sicht erwartete Straffung der Geldpolitik durch die Notenbanken zu antizipieren. Dieses Jahr dürfte dies jedoch kein wesentliches Risiko darstellen, da die Erholung des Arbeitsmarkts noch viel Zeit brauchen wird. Eine Rückkehr zu extrem niedriger Volatilität des Goldpreises wie in den letzten Jahren ist unwahrscheinlich.

Diese Hauptgründe sprechen für eine langfristige Anlage in Gold

  • Wirtschaftswachstum treibt physische Nachfrage: Die Nachfrage nach Schmuck ist, insbesondere in den Schwellenländern, eng mit dem Wirtschaftswachstum verknüpft.
  • Hohe Schulden und Haushaltsdefizite bergen Inflationspotenzial: Politische Entscheidungsträger setzen auf fiskalpolitische Anreize, um die Inflationserwartungen zu steigern und so die Realrenditen gering und die Schulden stabil zu halten.
  • Niedrige Realrenditen: Zur Unterstützung von Volkswirtschaften ist die Geldpolitik weltweit derzeit sehr expansiv und die Zinsen werden voraussichtlich tief gehalten.
  • Unterstützung in unsicheren Zeiten: Ausser bei extremen Märkten, entwickelt sich Gold in unsicheren Märkten in der Regel gut.
  • Devisendiversifikation: In US-Dollar denominiertes Gold profitiert von einem schwächeren US-Dollar, was insbesondere von der Nachfrage durch Anleger und die Notenbanken der Schwellenländer vorangetrieben wird.
  • Anlagediversifikation: Gold hat eine geringe Korrelation mit anderen Anlageklassen, eignet sich gut zum Inflationsschutz und bildet ein materielles Anlagegut.

Risiko
Anlagen in Rohstoffe sowie entsprechende Derivate und Indizes können besonderen Risiken und hoher Volatilität unterliegen. Die Wertentwicklung solcher Anlagen hängt von unvorhersehbaren Faktoren wie Naturkatastrophen, Klimaeinflüssen, Förderkapazitäten, politischen Unruhen, jahreszeitlich bedingten Fluktuationen sowie starken Roll-over-Einflüssen, insbesondere bei Futures und Indizes, ab.

Diversifikation von Anlagen bietet Vorteile.

Vorteile der Diversifikation von Anlagen 

10-jährige Korrelation der wöchentlichen Renditen mit Gold
2010-2020, jeweils in US-Dollar

Quelle: Bloomberg, Credit Suisse
Die historische Performance ist kein zuverlässiger Indikator für die gegenwärtige oder zukünftige Entwicklung.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?

Beratung vereinbaren This link target opens in a new window
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0844 844 001 an.