Artikel

Filter Optionen

Artikel 1- 10 von 186 anzeigen
Filter:
  1. Mobilität der Zukunft: Elektrofahrzeuge und autonomes Fahren

    Smart Mobility. Mobilität der Zukunft.

    Smart Mobility heisst die Mobilität der Zukunft. Elektromobilität ist zwar schon längere Zeit Realität, wird nun aber deutlich kostengünstiger, effizienter und nachhaltiger werden. Denn zukünftig wird das autonome Fahren unsere Mobilität besonders prägen. Wie sich die Mobilität entwickelt und wieso Anleger profitieren können.

  2. Künstliche Intelligenz: Anlagen in KI bieten Chancen

    Künstliche Intelligenz. Zukunft schon heute. Chance für morgen.

    Technologie ist der Outperformer der Credit Suisse Supertrends im Anlagenbereich. Dazu gehört künstliche Intelligenz (KI). Was KI bedeutet, wo diese bereits eingesetzt wird und wieso die Zukunft von KI-Anlagen besonders vielversprechend ist.

  3. klimawandel-wie-nachhaltiges-investieren-etwas-bewirken-kann

    Der Klimawandel ist ein Risiko für Anleger – und eine Chance

    Noch nie war das Thema Klimawandel so präsent wie heute. Reto Knutti, Professor für Klimaphysik an der ETH Zürich, erklärt im Interview, was das für die Wirtschaft und die Investoren bedeutet. Er ist überzeugt: Nachhaltiges Investieren kann zum Schutz des Klimas beitragen.

  4. In Schwellenländer investieren. Von der Dynamik profitieren.

    Viele Aktienmärkte in Schwellenländern unterliegen starken Schwankungen. Die Diskrepanz zwischen Erfolgen und Rückschlägen ist gross. Insgesamt zeichnet sich in den Emerging Markets ein Aufwärtstrend ab, der weiterhin Potenzial nach oben bietet. Wie sich Anleger am besten positionieren.

  5. anlegen-im-juli-fokus-weiterhin-auf-us-aktien-und-it-sektor

    Anlegen im Juli: Unsere Einschätzungen in Kürze

    Die Sicht der Credit Suisse auf die kurz- bis mittelfristige Entwicklung der Wirtschaft und Finanzmärkte und die Implikationen für Anleger. US-Aktien werden stärker gewichtet, Schwellenländeraktien hingegen auf neutral gestellt.

  6. Anlagen verpfänden statt verkaufen. Der Lombardkredit verschafft Liquidität.

    Wer dringend liquide Mittel benötigt, verkauft in der Regel einen Teil seiner Wert­schriften. Anleger können stattdessen auch einen Lombardkredit aufnehmen. So können sie weiterhin vom Renditepotenzial ihres Portfolios profitieren. Was dabei beachtet werden muss.

  7. Anlagestrategien: Aktien von Schwellenländern untergewichten

    Nannette Hechler im Video: «Rezessionsrisiken steigen nicht an»

    Aktien bleiben trotz Handelskonflikt und schwächerem globalen Wirtschaftswachstum vielversprechend. Inwiefern Investoren trotzdem ihre Anlagestrategie anpassen sollten, sagt Nannette Hechler-Fayd’herbe, Chief Investment Officer International Wealth Management, im Video.

  8. dachstiftungen-schweiz-credit-suisse-foerdert-gemeinnuetzige-institutionen

    Philanthropie in der Praxis. Drei Beispiele.

    Wer in einen guten Zweck investieren möchte, dem stehen viele Türen offen. Die Dachstiftungen der Credit Suisse offerieren ein breites Netzwerk gemeinnütziger Institutionen. Was Spenden bewirken können, zeigen drei Beispiele.

  9. cyber-security-als-anlagetrend-schutz-vor-cyberattacken

    Digitale Vernetzung nimmt zu. Cyber Security wird zum strukturellen Megatrend.

    Sicherheit und besonders Cybersicherheit sind grosse Themen unserer Zeit. Unternehmen, aber auch Privatpersonen müssen sich vor Cyberattacken schützen. Für Anleger ist es eine Chance, in den Trend Cyber Security zu investieren. 

  10. weltwirtschaft-ausblick-auf-die-boerse-mit-burkhard-varnholt.jpg

    "Anleger haben gute Gründe zuversichtlich zu sein"

    An der diesjährigen Credit Suisse Investment Conference sprachen Experten und Anleger über Trends, Gefahren und Chancen im Anlagebereich. Burkhard Varnholt, Chief Investment Officer Schweiz, gab einen Ausblick auf die Entwicklung der Weltwirtschaft. Was die Börse bewegt und wie die Konjunktur weitergeht.