Schweiz Anlegen

Anlegen

Filter Optionen

Artikel 1- 10 von 244 anzeigen
Filter:
  1. Investieren in der Schweiz: 10 Fragen

    Investieren in den Schweizer Markt. Antworten auf die dringlichsten Fragen.

    Das neue Jahr bietet Gelegenheit, sich mit den eigenen Geldanlagen zu befassen. Dies ist vor allem nach einem strapaziösen Jahr wie 2022 wichtig: Die Negativzinsen sind Geschichte, die Inflation ist zurück, und in Europa tobt ein Krieg. Was kommt jetzt? Es gibt mehr Variablen als Konstanten. Umso wichtiger ist es, einige Fragen rund ums Investieren zu beantworten, die Anlegerinnen und Anleger vielleicht schon immer stellen wollten.

  2. Schweizer Wirtschaft: 5 Stabilitätsfaktoren in Krisenzeiten

    Standhaft in der Krise. 5 Faktoren stärken die Schweizer Wirtschaft.

    Rezessionssignale beschäftigen die Staaten rund um die Schweiz – hierzulande blicken Schweizer Unternehmen dem neuen Jahr und der Entwicklung der Schweizer Wirtschaft erstaunlich positiv entgegen. Woher die Zuversicht? Fünf Faktoren, die der hiesigen Konjunktur den Rücken stärken.

  3. Erneuerbare Energien bestimmen den Energiemix von morgen

    Angesichts geopolitischer Spannungen wird die Energiesicherheit 2023 auch weiterhin ganz oben auf der Agenda der Regierungen stehen. Die Suche nach einem sichereren Energiesystem – in Europa und andernorts – umfasst eine Reihe von Massnahmen, von denen erneuerbare Energien wie Solarenergie und Windkraft am stärksten profitieren dürften.

  4. Investment Outlook 2023: Aanstehende Neuausrichtung der Weltwirtschaft

    Investment Outlook 2023: Prognosen für zielgerichtete Investitionen

    Eines vorweg: Das Jahr 2023 könnte, was die Finanzmärkte anbelangt, ein zweigeteiltes Jahr werden. Während Anleihen ihr Comeback feiern dürften, kämpfen Aktien auch nächstes Jahr noch mit Gegenwind. Der Investment Outlook 2023 mit den Prognosen zu einzelnen Investitionsmöglichkeiten.

  5. Investment Outlook 2023: Anstehende Neuausrichtung der Weltwirtschaft

    Investment Outlook 2023: Anstehende Neuausrichtung der Weltwirtschaft

    Ein turbulentes Jahr neigt sich dem Ende zu. Die Auswirkungen aber dürften über das kommende Jahr hinaus spürbar bleiben. Langerprobte Wirtschaftsstrukturen und -formationen ordnen sich neu. Der Credit Suisse Investment Outlook 2023 mit den Prognosen zur Weltwirtschaft und den Finanzmärkten.

  6. Anlegen im Dezember 2022: Unternehmen rüsten sich für Energieengpässe

    Anlegen im Dezember 2022: Unsere Einschätzungen in Kürze.

    Die Sicht der Credit Suisse auf die kurz- bis mittelfristige Entwicklung der Wirtschaft und Finanzmärkte und die Implikationen für Anleger. Die Stimmung Letzterer hellt sich dank der sich beruhigenden Situation an den Gas- und Strommärkten vorübergehend etwas auf. Ob der Einsturz damit überwunden ist, bleibt aber ungewiss. Fakt ist: Das Wirtschaftswachstum verlangsamt sich global weiter, auch in der Schweiz. Dennoch droht hierzulande laut Experten bisher keine Rezession.

  7. Portfolio-Check durchführen

    Portfolio-Check anlässlich turbulenter Finanzmarktlage

    Ein turbulentes Jahr neigt sich dem Ende zu: Die Inflation ist gestiegen, die Zentralbanken haben die Zinsen erhöht und an den Finanzmärkten kam es bei Anleihen, Aktien und Immobilien auf breiter Front zu einer Korrektur. Ein guter Zeitpunkt also, um das eigene Portfolio einem Check zu unterziehen.

  8. Bärenmarkt: angespannter Finanzmarkt in den USA

    Bärenmarkt in den USA fordert Anleger heraus

    Die USA sehen sich aktuell mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert. Während die Inflation ihr Unwesen treibt, drücken die extraorbitanten US-Hypothekarzinsen von 7 Prozent auf die Konsumstimmung. Welche Entwicklung die Credit Suisse für die USA prognostiziert und was der Bärenmarkt für Anlegerinnen und Anleger bedeutet.

  9. In Immobilien investieren: Immobilienfonds & Co. als Chance

    In Immobilien investieren. Attraktive Anlagechancen nutzen.

    Es gibt viele Arten, in Immobilien zu investieren. Vom Direktkauf über Aktien bis hin zu Immobilienfonds und Crowdfunding. Was Anlegerinnen und Anleger im Auge behalten müssen und warum Immobilien-Investments immer noch eine lohnenswerte Anlage sind.

  10. Inflation: alles rund um Inflationsrate und Co.

    Inflation, einfach erklärt

    Investorinnen und Investoren fürchten sich vor der Inflation. Sie haben Angst vor Geldentwertung und unkontrollierbaren Aktienmärkten. Doch ist Inflation zu Recht ein Schreckgespenst? Was hat es mit Begriffen wie Inflation, Deflation oder Realzins auf sich? Die Inflation, einfach erklärt.