Schweiz Anlegen

Anlegen

Filter Optionen

Artikel 1- 10 von 233 anzeigen
Filter:
  1. Wirtschaftsstandort Schweiz: ein kleines Land mit starker Wirtschaft

    Die Schweiz: ein kleines Land mit starker Wirtschaft

    Die Schweiz ist schön, innovativ und erfolgreich. Das war keineswegs immer so – und ist auch nicht selbstverständlich. Die starke Wirtschaft verdankt die Schweiz unter anderem dem Pioniergeist, dem Standort sowie dem politischen System. Mehr zum Erfolgsmodell Schweiz und welche Schlüsse vom stabilen Fundament für Investitionen in Finanzanlagen gezogen werden können.

  2. Anlagestrategie: Wie Anleger im Bärenmarkt richtig handeln

    Angst ist keine Anlagestrategie

    Wir befinden uns im Auge eines Sturms: Während die Angst vor Inflation und Rezession die Wall Street beherrscht, verzeichnen Unternehmen der Main Street volle Auftragsbücher. Letztere leiden aber unter gestörten Lieferketten und einem gewaltigen Mangel an Arbeitskräften. In solch stürmischen Zeiten ist es angebracht, sich an Grundsätzliches zu erinnern: Angst ist keine Anlagestrategie. Doch wie gehen Anlegerinnen und Anleger mit Bärenmärkten um?

  3. Anlegen: Mit Supertrends auf Kurs bleiben.

    Beim Anlegen auf Kurs bleiben. Mit Supertrends.

    Was die Gesellschaft beschäftigt, führt langfristig zu Veränderungen. Diesen Ansatz machen sich die sechs Supertrends der Credit Suisse zunutze. Wie aus gesellschaftlichen Trends wirkungsvolles Anlegen entsteht und welcher Fokus den Supertrends im Jahr 2022 zugrunde liegt.

  4. Anlegen im September: Unsere Einschätzungen in Kürze

    Anlegen im September: Unsere Einschätzungen in Kürze.

    Die Sicht der Credit Suisse auf die kurz- bis mittelfristige Entwicklung der Wirtschaft und Finanzmärkte und die Implikationen für Anleger. Die Stimmung Letzterer hellte dank der sich erholenden Aktienmärkte in den vergangenen Wochen etwas auf. Ob der Einsturz damit überwunden ist, bleibt aber ungewiss. Eindeutigere Prognosen können zum Wirtschaftswachstum bestimmt werden: Dieses dürfte 2023 lediglich 1 Prozent betragen.

  5. Private Equity bietet attraktive Chancen für Privatanleger

    Private Equity: attraktive Chancen für Privatanleger fernab der Börse

    Private-Equity-Fonds bieten eine gute Möglichkeit, mit wenig Kapital in attraktive Unternehmen fernab der Börse zu investieren. Eine wichtige Rolle spielen solche alternative Anlagen bei der Stabilisierung und Diversifizierung der Portfolios erst recht im gegenwärtigen Umfeld, das durch hohe Volatilität und grosse Unsicherheit geprägt ist. Wie funktioniert Private Equity und wie können Privatanleger darin investieren?

  6. Energiekrise eröffnet vielversprechende Anlagechancen

    Energiekrise eröffnet vielversprechende Anlagechancen

    Die Dringlichkeit der jüngsten Energiekrise rückt die Priorität der Energiewende global in den Vordergrund. Nebst der Mobilisierung von Kapital hat der Wettlauf um die besten Ideen weltweit begonnen. Die vielversprechende Aussicht auf Innovationen eröffnet dabei auch Anlagechancen – was Anleger und Anlegerinnen wissen müssen.

  7. Globale Geldpolitik steht unter Zugzwang

    Der Börsenmonat April war der zweitschlechteste Börsenmonat seit fast 50 Jahren. Krieg, Inflation, steigende Zinsen, die Sorge vor knappem Strom und insbesondere vor einer Rezession haben viele Anleger bereits das Handtuch werfen lassen. Das bringt die Geldpolitik in eine schwierige Lage. Wie geht es weiter? Die Implikationen für Anlegerinnen und Anleger.

  8. Alternative Anlagen: Mittel zur Portfoliodiversifizierung

    Alternative Anlagen – die häufigsten Mythen im Faktencheck

    Hartnäckige Mythen ranken sich um alternative Anlagen. Dabei dürfte diese Anlagekategorie als Ergänzung im Portfolio gerade im aktuellen Umfeld Sinn machen: einerseits als wertvolle Renditequelle, andererseits zur Portfoliodiversifizierung. Die häufigsten Mythen zu alternativen Anlagen unter der Lupe.

  9. Investieren in China. Fokus auf Nachhaltigkeit und Corporate Governance.

    Investieren in China. Fokus auf Nachhaltigkeit und Corporate Governance.

    China hat mit der Ankündigung seiner Nachhaltigkeitsziele für eine grosse Überraschung gesorgt. Corporate Governance und nachhaltige Anlagen sollen in Zukunft gefördert werden. Welche Folgen wird dieser politische Kurswechsel für die Märkte haben?

  10. Volatile Märkte: Investieren in turbulenten Zeiten

    Gewusst wie: Investieren in volatilen Märkten.

    Hohe Volatilitäten an den Finanzmärkten prägten den Jahresübergang. Sie dürften auch in Zukunft fortbestehen. Umso wichtiger ist deshalb der richtige Umgang mit Wertpapieren. Anlageempfehlungen für ein gut gewappnetes Portfolio in turbulenten Zeiten.