Viva Kids World Entdeckungsreise durch die Bank

Entdeckungsreise durch die Bank

Wissenslevel: Könner

Die falschen Bankräuber

Fast ist es geschafft: Wenn die Viva Kids heute die ganze Limonade verkaufen, können sie endlich das fehlende Material für ihr Baumhaus besorgen. Doch dann entdeckt Sophie zwei grosse, unheimliche Männer am Geldautomaten auf der anderen Strassenseite. Die wollen den Geldautomaten doch nicht etwa ausrauben?

Was weisst du über die Bank?

Wenn du Geld in dein Digipigi wirfst, benutzt du ein Produkt von der Bank. Bei welchen Gelegenheiten benutzt du sonst noch Dinge von der Bank? Hast du zum Beispiel schon einmal Geld auf dein Konto eingezahlt? Fällt dir noch mehr ein?

Laura mit Digipigi auf dem Kopf

Wissenslevel: Profi

Wusstest du schon ...

Viele Banken sind sehr gross. Sie haben mehrere Geschäftsstellen, oft sogar auf der ganzen Welt, und viele Mitarbeitende. Bei der Credit Suisse zum Beispiel arbeiten über 47’000 Menschen. Das sind mehr Menschen, als in der Stadt Thun leben. Sie arbeiten in 50 Ländern, also in jedem vierten Land der Welt.

Karte der Schweiz mit vielen kleinen Geschäftsstellen

Wissenslevel: Experte

Das Geheimnis um den Tresor

In den meisten Bank-Hauptsitzen oder grösseren Geschäftsstellen gibt es einen grossen Tresor. Der ist so gross, das man hineinlaufen kann.

Oft befindet sich der grosse Tresor zusammen mit den Schrankfächern der Kunden im Keller, weit unter der Erde.


  

Damit der Tresor sicher bleibt, wissen nur sehr wenige Mitarbeitende, wie man dort hineinkommt.

Ausserdem kann man den Tresor nicht einfach aufsperren. Er ist mit vielen verschiedenen Sicherheitsstufen geschützt.

Im Tresor werden vor allem wertvolle Gegenstände – wie zum Beispiel alte Gemälde – Münzen, wichtige Dokumente oder Gold aufbewahrt.

Geld gibt es nur wenig dort. Das meiste Bargeld ist auf kleine Tresore in Geschäftsstellen und Geldautomaten verteilt.

Ausserdem ist viel Geld heute nur noch digital vorhanden und wird von der Bank über den Computer verwaltet.

Das Geheimnis um den Tresor

Der digitale Tresor

In Schweden haben Bankräuber eine Bank überfallen. Weil es in der Bank kein Bargeld mehr gab, sind die Räuber leer ausgegangen. Da viel Geld nur noch digital im Computer vorhanden ist, muss die Bank ihre Computer und Systeme gut schützen. Denn auch im Internet gibt es Diebe.

Bild von einem Bankräuber mit Geldsack auf dem Rücken

Das wissen Bankexperten

1. Der Geldautomat ist die kleinste Einheit der Bank. Damit sorgt die Bank dafür, dass alle, die ein Konto besitzen, jederzeit Bargeld abheben können.
2. Neben dem Geldautomaten gibt es auch noch Geschäftsstellen und einen Hauptsitz. Dort arbeiten viele Menschen und es ist immer etwas los.
3. In den meisten Bank-Hauptsitzen gibt es tatsächlich einen grossen Tresor. Dort werden vor allem wertvolle Gegenstände aufbewahrt.
Das meiste Geld ist nämlich nur noch digital vorhanden.
4. Damit der Tresor der Bank sicher ist, wird er gut geschützt.

Jan mit Glühbirne

Ben

Ben ist der Jüngste der Viva Kids Bande. Er kennt viele Witze und hat viele Ideen im Kopf. Deshalb hat man mit ihm immer etwas zu lachen.

Zum Glück kann Ben auch gut über sich selbst lachen. Auch dann, wenn bei einem seiner Experimente mal etwas schiefläuft. Ben ist nämlich ein echter Tüftler. Am liebsten programmiert er irgendwelche hilfreichen Sachen an seinem Computer.

Vor Kurzem hat Ben als Erster der Viva Kids ein Handy bekommen. «Ganz schön wertvoll», hat er sich gedacht. Seitdem geht ihm eine Frage nicht mehr aus dem Kopf: «Was ist denn wirklich wertvoll?»

Ben mit einer Schutzbrille und seinem Computer

Bastle Bens’ Lieblings-Tüftelspiel

Du brauchst: zwei Metallboxen, buntes Papier, einen Stift, 18 Münzen und zwei Würfel. Dann musst du das Spiel nur noch nach der Anleitung basteln und los geht’s: Wer hat die Zahlenkombination als Erstes geknackt?

Vorschaubild mit Rechenspiel

Hallo Bank!

Schau dir doch einmal eine Bank von innen an. Du kannst dort gleich dein Digipigi leeren. Entweder am Schalter oder am Geldautomaten. So oder so, du kannst dir danach eine Überraschung aus der Viva Kids World abholen.

Sophie mit Digipigi vor der Bank

Bastle deine eigene Geschäftsstelle

Wolltest du schon immer einmal Bankchef sein? Dann bastle dir deine eigene Bankfiliale mit allem, was dazugehört – Geld, Maestro-Karte, Bankbelegen, Mitarbeiterausweisen, Zahlstation, Tresor und Schrankfächern.

Vorschaubild Geschäftsstelle