Maximum Pillar 3a amount in 2019
Artikel

Maximalbetrag 2020 der Säule 3a

Um Steuern zu sparen und fürs Alter vorzusorgen, lohnt es sich, in die Säule 3a einzuzahlen. Der Maximalbetrag bleibt 2020 im Vergleich zum Vorjahr unverändert.

Für 2020 gelten folgende Maximalbeträge:

6,826 Franken können Versicherte mit einer Pensionskasse 2020 einzahlen.
34,128 Franken bzw. maximal 20 % des Nettoerwerbseinkommens können Versicherte ohne Pensionskasse 2020 in die Säule 3a einzahlen.

Wer früher auf ein 3a-Konto einzahlt, spart mehr

Bis zum 31. Dezember des jeweiligen Jahres muss der gewünschte Betrag der Säule 3a auf dem Vorsorgekonto einbezahlt sein. Es ist vorteilhaft, die Einzahlungen frühzeitig zu erledigen, damit sie in jedem Fall rechtzeitig erfolgen und so die Steuervorteile garantiert sind. Noch besser wäre es, den Maximalbetrag bereits Anfang Jahr zu überweisen. Ihr Vorteil: Sie profitieren das ganze Jahr über von einem Vorteilszins.

Die Steuervorteile der Säule 3a

  • Die Einzahlungen können bis zum Maximalbetrag vollumfänglich vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden.
  • Vorsorgegelder in der Säule 3a gehören nicht zum steuerbaren Vermögen. Während der gesamten Vorsorgedauer zahlen Sie keine Vermögens-, Einkommens- und Verrechnungssteuern auf dem Vorsorgeguthaben.
  • Sollten Bezüge aus der Säule 3a getätigt werden, werden diese getrennt vom übrigen Einkommen zu einem reduzierten Steuersatz besteuert.
  • Das Guthaben auf dem Konto der Säule 3a darf zum Kauf von selbst genutztem Wohneigentum verwendet werden.

Möchten Sie sich zur 3. Säule informieren?

Beratung vereinbaren
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0844 200 111 an.