Schweiz Finanzplanung

Finanzplanung

Filter Optionen

Artikel 1- 10 von 120 anzeigen
Filter:
  1. Immobilienbesitz: Immobilien richtig halten und Steuern optimieren

    Halten von Liegenschaften: Optimierungspotenzial nutzen

    In welcher Form ist das Halten von Liegenschaften steuerlich am sinnvollsten? Diese Frage stellen sich private Immobilieninvestoren häufig. Erfahren Sie, welche Faktoren zu beachten sind und wie die Credit Suisse Sie dabei unterstützt.

  2. Mit einer vorausschauenden Planung Steuern optimieren

    Steuern optimieren. Mit einer guten Planung die Steuerlast reduzieren.

    Kantonale Eigenheiten und mitunter grosse Unterschiede bei der Steuerbelastung: Den Überblick über die Steuern in der Schweiz zu behalten, kann eine Herausforderung sein. Umso mehr lohnt sich eine umfassende Steuerplanung mit dem Ziel, die Steuern zu optimieren.

  3. Mitarbeiterbeteiligung: Was es bei der Besteuerung zu beachten gilt

    Vergütung per Mitarbeiterbeteiligung: Das sind die Steuerfolgen.

    Zur Motivation, Kompensation und Bindung ans Unternehmen erfreuen sich Mitarbeiterbeteiligungen in der Schweiz grosser Beliebtheit. Erfahren Sie, welche Varianten es neben Mitarbeiteraktien gibt und wie deren Besteuerung funktioniert.

  4. Maximum Pillar 3a amount in 2021

    Maximalbetrag 2021 der Säule 3a

    AHV und berufliche Vorsorge (BVG) decken nach der Pensionierung lediglich 60 bis 70 Prozent des bisherigen Haushaltseinkommens ab. Wer im Alter nicht auf den gewohnten Lebensstandard verzichten will, sollte deshalb jährlich den gesetzlichen Maximalbetrag in die Säule 3a einzahlen. Doch wie hoch sind die Säule 3a Maximalbeträge im Jahr 2021?

  5. Revision des Erbrechts: ein neues Erbrecht für die Schweiz

    Revision des Erbrechts: mehr Selbstbestimmung beim Nachlass

    Mehr Selbstbestimmung über den Nachlass. Das verspricht die erwartete Revision des Erbrechts. Denn das geltende Schweizer Erbrecht ist vor mehr als 100 Jahren in Kraft getreten und nicht mehr zeitgemäss. Welche Gesetzesänderungen der Bund vorsieht.

  6. Altersvorsorge für junge Leute: Wie Jugendliche am besten vorsorgen

    Früh vorsorgen? Na logo! Die besten Tipps für junge Erwachsene.

    «Meine Rente wird eh nicht reichen!» Das Credit Suisse Jugendbarometer 2020 zeigt: Junge Erwachsene machen sich Gedanken über die Zukunft. Ganz oben auf der Agenda steht die Altersvorsorge. Denn diese befindet sich in gewaltiger Schieflage – mit folgenschweren Auswirkungen für die junge Generation. Was also tun? Clever und so früh wie möglich fürs Alter vorsorgen! Die besten Tipps für die Altersvorsorge von jungen Leuten – quer über alle Säulen.

  7. Pensionierungswelle Babyboomer: Bedeutung für das Schweizer Vorsorgesystem

    Die Pensionierungswelle der Babyboomer nimmt an Fahrt auf. Was bedeutet das für jüngere Generationen?

    Frühpensionierungen sind der Traum vieler Arbeitnehmer. Aus Arbeitsmarktperspektive müsste allerdings genau das Gegenteil attraktiv gestaltet werden – das Arbeiten über den Pensionszeitpunkt hinaus. Denn durch die Pensionierungswelle der Babyboomer in der Schweiz zeichnet sich ein deutliches Ungleichgewicht in der Altersvorsorge ab, wie die Vorsorgestudie 2020 der Credit Suisse aufzeigt.

  8. Vorsorgeplanung: Pensionierung frühzeitig planen

    Vorsorgeplanung für jede Lebensphase.

    Frühzeitig vorzusorgen, zahlt sich im Alter aus. Wer sich regelmässig um die Vorsorgeplanung kümmert und allenfalls Anpassungen vornimmt, muss sich weniger Sorgen um die finanzielle Absicherung im Alter machen. Auf diese Punkte sollten Sie achten, damit Sie später den Ruhestand in vollen Zügen geniessen können.

  9. Vorsorgestudie 2020 Frühpensionierung Credit Suisse

    Vorsorgestudie: Wer kann sich in Zukunft eine Frühpensionierung leisten?

    Von den heute Pensionierten liess sich die Hälfte frühpensionieren. Steht diese Möglichkeit den aktuellen Erwerbstätigen in gleichem Masse offen? Die neue Studie «Frühpensionierung. Der Weg wird steiniger.» des Research-Teams der Credit Suisse geht dieser Frage nach und zeigt auf, was eine Frühpensionierung tatsächlich kostet.

  10. Schweiz verlassen: Das gilt für AHV, Pensionskasse und Säule 3a

    Die Schweiz verlassen. Das passiert mit AHV, Pensionskasse und Säule 3a.

    Beim Wegzug aus der Schweiz muss an so manches gedacht werden. Ein wichtiger Punkt auf der Liste betrifft die Altersvorsorge. Erfahren Sie, welche Regelungen für die AHV, die Pensionskasse und die dritte Säule gelten, wenn Sie die Schweiz verlassen – und wie Sie am besten vorgehen.