Bauland kaufen: Bauparzellen finden und Grundstück kaufen
Artikel

Bauland kaufen. Wie Sie die richtige Parzelle finden.

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Das muss man sein, wenn man Bauland kaufen möchte. Im Interview verrät Reiner Graf, Verkaufsberater beim Schweizer Generalunternehmer «Marty Häuser AG», wie man trotz knappem Angebot Bauparzellen findet – und wie Bauherren am besten vorgehen, wenn sie ein Grundstück kaufen.

Herr Graf, für wen lohnt sich der Kauf von Bauland?

In erster Linie für Personen oder Familien, die Wohneigentum ganz nach den eigenen Wünschen gestalten möchten. Bestehende Objekte in Zentren und Agglomerationen sind rar und selbst in die Jahre gekommene Häuser haben mittlerweile stolze Preise. Aufwendige Umbauarbeiten verteuern den Hauskauf zusätzlich. Da kommt die folgende Überlegung ins Spiel: «Warum baue ich nicht selbst?»

Wie finden Bauinteressenten die richtige Parzelle für ihr Traumhaus?

Vor der Suche nach der Parzelle sollten sich Interessenten nicht nur fragen, was sie sich wünschen, sondern auch, was sie sich realistisch leisten können. Die finanziellen Möglichkeiten für das Gesamtprojekt, also Bauparzelle und Hausbau, sollten frühzeitig abgeklärt werden. Anhand dieser Parameter lässt sich die Suche eingrenzen.

An wen können sich zukünftige Bauherren dafür wenden?

Am besten suchen Bauherren das Gespräch mit einem Architekten oder einem Generalunternehmer, um sich gemeinsam ein grobes Bild davon zu erarbeiten, was die eigenen Wünsche kosten. Anhand dessen kann das Baubudget bestimmt werden und auch, wie viel Budget für das Bauland übrig bleibt. Vergleichen Baulandsuchende dieses nun mit Inseraten aus der favorisierten Region, wissen sie schnell, ob es realistisch ist, sich dort umzuschauen.

Inserate sind also eine gute Option, um nach Bauland zu suchen?

Oft suchen Schweizerinnen und Schweizer über Onlineportale oder Apps auf dem Handy. Das alleine führt jedoch in wenigen Fällen zum Ziel. Denn in den Portalen tummeln sich viele Interessenten. Wenn Bauland auf den Markt kommt, schnellt der Preis sofort nach oben. Meist erfolgt der Verkauf in Form eines Bieterverfahrens, bei dem der Höchstbietende den Zuschlag erhält. Da mitunter horrende Preise für Bauland gezahlt werden, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass man leer ausgeht.

Das klingt wenig erfolgversprechend. Welche alternativen Möglichkeiten haben Interessenten für die Suche?

Haben sich Interessenten auf eine Region festgelegt, besteht beispielsweise die Möglichkeit, die Eigentümer von freien Bauparzellen über das zuständige Grundbuchamt ausfindig zu machen und mit einem Bewerbungsschreiben zu kontaktieren. Doch auch dabei werden sie nicht die Einzigen sein. Heutzutage ist die Suche nach attraktivem Bauland echte Knochenarbeit.

Baulandsuchende müssen zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. 

Reiner Graf, Verkaufsberater bei der Marty Häuser AG. 

Leeres Bauland ist vor allem in den Städten und Agglomerationen kaum mehr verfügbar. Haben Sie einen Tipp, wie Interessenten dort trotzdem zu einer Parzelle kommen?

Ausschau nach Parzellen mit alten Häusern zu halten, lohnt sich auf jeden Fall. Denn marode Liegenschaften können abgerissen werden, um auf dem vorhandenen Bauland einen Neubau zu errichten. Erlaubt es die finanzielle Lage, kann auch ein grösseres Grundstück als benötigt erworben werden. Darauf lassen sich dann mit einem spezialisierten Baupartner zwei Projekte entwickeln, von denen eines weiterverkauft wird.

Nehmen wir nun an, dass der Interessent bei der Suche Glück hatte und eine Bauparzelle besichtigen kann. Woran erkennt er, dass diese für seinen Hausbau geeignet ist?

Das Bauland sollte in jedem Fall fertig erschlossen sein. Dies bedeutet einfach gesagt, dass es eingezont ist, die Zufahrt zum Grundstück gewährleistet ist und Leitungen für Abwasser, Frischwasser und Elektrik vorhanden sind. Hinzu kommt das Studium des Baureglements, also der baurechtlichen Rahmenbedingungen.

Dies ist als Laie schwierig zu beurteilen. Wen sollten Interessenten hinzuziehen?

Für diese Beurteilung empfehle ich den Beizug einer entsprechenden Fachperson. Vielleicht weiss der zukünftige Bauherr schon, mit welchem Architekten er sein Eigenheim umsetzen möchte. Dieser kann dann unterstützend zur Seite stehen. Einerseits, indem er prüft, ob das Bauland erschlossen und das Traumhaus gemäss den Vorstellungen dort umsetzbar ist. Andererseits kann der Architekt eine erste Einschätzung der Baukosten vornehmen. Es ist wichtig zu wissen, was auf einen zukommt, bevor man das Grundstück kauft.

Apropos Kosten: Woran bemisst sich der Preis einer Bauparzelle?

Das ist die Lage und nochmal die Lage: Je attraktiver die Gemeinde, die Infrastruktur, die Steuern und eine eventuelle Fern- oder Seesicht, desto teurer wird das Bauland. Wenn ich mit dem ÖV nur 15 Minuten zum Hauptbahnhof Zürich brauche, dann ist die Nachfrage natürlich gross. Dementsprechend wird sich der Preis entwickeln.

Gehen wir jetzt davon aus, dass die Bauparzelle dem Interessenten gefällt und er sie kaufen möchte. Wie sehen die nächsten Schritte aus?

Ist sich der Interessent grundsätzlich mit dem Verkäufer einig, dann wird der Vertragsentwurf vom Verkäufer beim Notariat bestellt. Dort steht vieles von Amts wegen drin, gewisse Punkte kann der Verkäufer aber selbst formulieren. Liegt der Entwurf auf dem Tisch, ist es wichtig, dass der Käufer den Vertrag prüft. Vielleicht hat es gewisse Dienstbarkeiten auf dem Grundstück, die einen Vor- oder Nachteil für den zukünftigen Eigentümer bedeuten. Anpassungen am Vertrag werden dann zwischen beiden Parteien ausgehandelt.

Sollte sich der Käufer für die Prüfung des Vertrags professionelle Unterstützung holen?

Das Notariat ist dazu verpflichtet, den Kaufvertrag zu erklären. Meist reicht dies für das grundsätzliche Verständnis. Zusätzlich kann der Käufer den Vertrag auch einem Anwalt oder einer entsprechenden Fachperson zur Prüfung vorlegen.

Zum Abschluss: Aus Ihrer Erfahrung heraus, welches sind die häufigsten Fehler beim Kauf einer Bauparzelle?

Grössere Fehler passieren zum Glück sehr selten. Baulandsuchende finden im Internet zahlreiche Informationen und Ratgeber. Werden dann noch Experten hinzugezogen, geht in der Regel nichts schief.

Sie möchten Bauland kaufen und suchen einen Finanzierungspartner? 

Beratung vereinbaren  This link target opens in a new window
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0844 100 111 an.