Schweiz Investing

Investing

Filter Optionen

Artikel 1- 10 von 58 anzeigen
Filter:
  1. Anlagen verpfänden statt verkaufen. Der Lombardkredit verschafft Liquidität.

    Wer dringend liquide Mittel benötigt, verkauft in der Regel einen Teil seiner Wert­schriften. Anleger können stattdessen auch einen Lombardkredit aufnehmen. So können sie weiterhin vom Renditepotenzial ihres Portfolios profitieren. Was dabei beachtet werden muss.

  2. dachstiftungen-schweiz-credit-suisse-foerdert-gemeinnuetzige-institutionen

    Philanthropie in der Praxis. Drei Beispiele.

    Wer in einen guten Zweck investieren möchte, dem stehen viele Türen offen. Die Dachstiftungen der Credit Suisse offerieren ein breites Netzwerk gemeinnütziger Institutionen. Was Spenden bewirken können, zeigen drei Beispiele.

  3. Evelos neue Biologika modulieren und stärken das Immunsystem

    Evelos neue Biologika modulieren und stärken das Immunsystem

    Die strukturellen Kräfte, die den Wandel treiben, eröffnen ganz neue Anlagemöglichkeiten. Diese sind angesichts der globalen Dynamik nicht einfach zu identifizieren und zu strukturieren. Credit Suisse Asset Management hat deshalb vier Treiber des Wandels definiert und Themenfonds mit entsprechenden Anlageschwerpunkten entwickelt: Robotik, Schutz und Sicherheit, Digital Health und Infrastruktur. Bei der Auswahl der Einzeltitel wird ein strikter Best-Practice-Ansatz verfolgt, wie am nachstehenden Beispiel gezeigt.1

  4. Das technologische Wettrennen um Elektrofahrzeuge

    Das technologische Wettrennen um Elektrofahrzeuge

    Der Klimawandel ist eine Thematik, die das Interesse der Öffentlichkeit und der Medien schon seit geraumer Zeit fesselt. Mit steigernder Zugkraft dieses Themas in der öffentlichen Debatte treten auch verwandte Themen in den Vordergrund und geraten in den Fokus der Mainstream-Medien.

  5. Moderne Technologien revolutionieren die Immobilienbranche

    Moderne Technologien revolutionieren die Immobilienbranche

    Die Immobilienbranche ist im Wandel. Die fortschreitende Digitalisierung hat nicht nur Einfluss auf die Liegenschaften, sondern ebenso auf deren Bewirtschaftung und die Berufe im Immobiliensektor. Mit dem wachsenden Angebot ändern sich auch die Bedürfnisse der Mieter.

  6. Michael Strobaek im Video: weiterhin positives Umfeld für Aktien

    Nach einer starken Rally mussten die Aktienmärkte Anfang Mai einen Rückschlag ver­zeichnen. Michael Strobaek, Global CIO der Credit Suisse, spricht im Video über die passende Anlagestrategie und erläutert, warum Anleger mit den Supertrends langfristig mehr Rendite erzielen können. 

  7. «Roboter und Menschen sind sehr komplementär»

    Zur Lösung gut strukturierter Probleme sind Roboter den Menschen heute schon in vielen Bereichen überlegen. So können Roboter beispielsweise Landwirtschaftsflächen kontinuierlich überwachen, um Wasser, Dünger oder Pestizide optimal einzusetzen.

  8. dividend-strategies-rely-on-a-regular-dividend-yield

    Auf Dividenden setzen. Risiken vorbeugen.

    Die Finanzmärkte haben sich erholt. Doch die Kursgewinne werden mehr der Börsenstimmung als den verbesserten Gewinnaussichten zugeschrieben. Wie funktionieren Dividendenstrategien und warum sind solche defensive Anlagestrategien jetzt besonders interessant.

  9. Sicherheit in der Cloud?

    Die Einführung und Nutzung von Cloud-Technologie führt zu rasanten Umwälzungen in der IT- Landschaft. Wir glauben, dass diese Technologie zu einer Demokratisierung der IT führt: Da keine kostspieligen Rechenzentren erforderlich sind, um Cloud-Dienste zu nutzen, steht jedem Einzelnen eine enorme Rechenkapazität zur Verfügung.

  10. Higher Performance

    Höhere Performance. Mit Nachhaltigkeit.

    Der «grüne» Betrieb von Immobilien erwirtschaftet gegenüber herkömmlichen Liegenschaften einen Mehrwert. Das Global Real Estate des Credit Suisse Asset Management hat in diesem Bereich mit dem ersten klimaneutralen Immobilienfonds CS (Lux) European Core Property Fund Plus eine globale Führungsrolle übernommen.