Artikel

Haus bauen oder kaufen? – Diese fünf Fragen helfen bei der Entscheidung

Sein Traumhaus selber bauen – ein Kindheitstraum vieler Schweizer. Einige Gründe sprechen für einen Neubau, manche allerdings auch dagegen. Mit den folgenden fünf Fragen finden Sie heraus, ob Sie besser ein Haus bauen oder eines kaufen.

Gibt es an der gewünschten Lage noch Bauland?

Wo soll Ihr künftiges Eigenheim stehen? An zentraler Lage oder gerne auch ländlich? Von dieser Frage hängt wesentlich ab, ob Sie überhaupt ein Haus bauen können oder doch eher eines kaufen müssen. Denn Bauland ist in der Schweiz knapp, besonders an bevorzugter Lage.

In Stadtzentren ist es heute fast nicht mehr möglich, freies Bauland zu erwerben. Und wenn überhaupt, ist dieses nur mit einem entsprechend hohen Budget finanzierbar. Wollen Sie zentral wohnen, ist es deshalb meist besser, ein bereits bestehendes Haus zu kaufen. Etwas anders sieht es auf dem Land aus, wo noch Baulandreserven zur Verfügung stehen. Doch auch dort hat Bauland seinen Preis.

Wie hoch ist Ihr Budget?

Nicht nur bei Bauland ist Ihr Budget entscheidend. Ein Haus neu zu bauen, ist teurer, als ein Haus zu kaufen. Die einmalige hohe Investition kann sich später allerdings rechnen. Denn bei einem Neubau fallen in den ersten Jahren keine Kosten für Umbau oder Renovationen an. Alles ist auf dem neusten Stand.

Kaufen Sie ein Haus, werden Sie je nach Alter des Gebäudes und je nach Ihren persönlichen Bedürfnissen schon bald renovieren oder umbauen müssen. Auch das gehört ins Budget. Insbesondere sollten Sie berücksichtigen, dass Investitionen in einen Altbau nur zum Teil zur Wertsteigerung des Gebäudes beitragen. Viele Massnahmen sind nur werterhaltend und führen später zu keinem höheren Wiederverkaufswert.

Bedeutet Entscheiden für Sie Freiheit oder Zwang?

Ein Haus bauen – das klingt verlockend. Alle möglichen Ideen umsetzen, das Gebäude von Grund auf planen: Raumaufteilung, Materialien, Küche und Badezimmer selbst festlegen … Für viele Menschen ist dies ein Traum – jedoch in der Realität oft belastend. Denn bei einem Neubau stehen unzählige Entscheidungen an, die gefällt werden müssen. Darauf sollten Sie sich einstellen, wenn Sie ein Haus bauen möchten.

Wer hingegen ein Haus kauft, bekommt ein fertiges Objekt. An diesem können Anpassungen vorgenommen werden, doch das Grundgerüst ist vorgegeben. Zudem kann das Haus vor dem Kauf besichtigt werden. Sie sehen bereits bei der Besichtigung, ob Ihnen die Raumaufteilung und das Ambiente wirklich zusagen, und müssen sich nicht wie bei einem Neubau auf Ihre Vorstellungskraft und auf Visualisierungen verlassen.

Wann möchten Sie in Ihr neues Haus einziehen?

Wer ein Haus kauft, kann in der Regel bald einziehen. Wenn Sie ein Haus bauen, ist dies nicht der Fall. Ein Neubau braucht Zeit. Womöglich muss die Parzelle erst erschlossen werden, bevor Sie mit dem Bau beginnen können. Und selbst bei einem Fertighaus gibt es eine lange Vorlaufzeit.

Neben der Dauer für Planung und Bau darf auch der Zeitaufwand nicht unterschätzt werden. Gespräche mit Architekten oder Bauherren, die Auswahl von Haustechnik und Materialien, aber auch bürokratische Hürden erfordern Zeit und Engagement.

Wie wichtig ist Ihnen ökologisches Wohnen?

Ein Faktor, der bei der Entscheidung «Haus kaufen oder bauen» gerne vernachlässigt wird, ist die Energieeffizienz. Ein Neubau kann nach den neusten ökologischen Möglichkeiten erstellt werden. Sie können beispielsweise schon beim Bau eine Holzpelletheizung oder eine Solaranlage einplanen. Dadurch sind die späteren Heiz- und Energiekosten tiefer als bei einem Altbau.

Auch ein älteres Haus kann energetisch saniert werden. Doch die Möglichkeiten sind eingeschränkt. Zum Beispiel ist es schwierig, eine Wärmepumpe nachträglich einzubauen, und die Dämmung der Fassade verändert ein Haus unter Umständen optisch. Zudem birgt die Renovation eines Altbaus oft versteckte Kosten.

Wollen Sie ein Haus bauen oder kaufen?

Termin vereinbaren This link target opens in a new window
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0844 100 111 an.