Schweiz Besitzen & umbauen

Besitzen & umbauen

Filter Optionen

Artikel 1- 10 von 13 anzeigen
Filter:
  1. Hypothek ablösen. So transferieren Sie die Hypothek.

    Hypothek ablösen. So transferieren Sie die Hypothek.

    Wer seine Hypothek ablösen und damit die Bank wechseln möchte, muss einiges beachten. Erfahren Sie, wie Sie die Hypothek wechseln, wieso es nicht reicht, lediglich die Hypothekarzinsen zu vergleichen, und wann sich eine frühzeitige Ablösung der Hypothek trotz Vorfälligkeitsentschädigung auszahlt.

  2. Hypothek verlängern. Finanzierung der Immobilie an neue Bedürfnisse anpassen.

    Wenn Sie die Hypothek verlängern, sollten Ihre Bedürfnisse im Zentrum stehen. Vielleicht möchten Sie gleichzeitig die Hypothek erhöhen oder die Hypothek amortisieren? Erfahren Sie, was bei der Anschlussfinanzierung zu beachten ist.

  3. Immobilie im Alter: Tipps zum Überschreiben oder Verkaufen eines Hauses

    Wohnen im Alter: Besser heute als morgen planen.

    Wer ein Haus oder eine Wohnung besitzt, muss sich irgendwann Gedanken darüber machen, was mit der Immobilie im Alter geschehen soll. Ist die Hypothek noch tragbar? Ist die Wohnung altersgerecht? Soll das Haus dereinst an ein eigenes Kind überschrieben werden? Es lohnt sich, frühzeitig darüber nachzudenken.

  4. Hypothek amortisieren – Gründe für und gegen die freiwillige Tilgung

    Hypothek amortisieren – Gründe für und gegen die freiwillige Tilgung

    Schweizer Immobilienbesitzer haben im internationalen Vergleich hohe Hypothekarschulden, die sie oftmals nicht begleichen. Dafür gibt es gute Gründe. Dennoch kann eine Amortisation der Hypothek sinnvoll sein. Erfahren Sie, wann eine freiwillige Amortisation Vorteile bringt und in welchem Fall Sie die Hypothek besser nicht weiter amortisieren.

  5. Indirekte-amortisation-im-vergleich-zur-direkten-amortisation

    Direkte oder indirekte Amortisation – die passende Amortisation für Sie

    Müssen Sie die Hypothek amortisieren, gibt es dafür zwei Varianten: die direkte und die indirekte Amortisation. Beide haben Vor- und Nachteile. Die Amortisation der Hypothek sollte langfristig durchdacht und an Ihre Lebensumstände angepasst sein.

  6. immobilienbewertung-bei-aenderungen-wichtig

    Die eigene Immobilie neu bewerten lohnt sich

    Werte wie Amortisation oder maximale Belehnung basieren in der Regel auf dem ursprünglichen Kaufpreis einer Immobilie. Bei geplanter Renovation, Verlängerung einer bestehenden Hypothek oder im Rahmen einer Überbrückungsfinanzierung lohnt es sich, den Immobilienwert durch einen Experten neu schätzen zu lassen.

  7. eine-serioese-planung-macht-den-weg-frei-fuer-die-erfolgreiche-umsetzung-der-renovation

    Renovation oder Umbau: Das müssen Sie bei der Planung beachten

    Planung ist alles für eine gelungene Renovation. Dabei ist nicht nur relevant, was der geplante Hausumbau kostet und wie Sie diesen finanzieren. Ebenso wichtig sind ein realistischer Zeitplan und das Einholen der Baubewilligung, falls eine solche benötigt wird. Erfahren Sie, was bei der Planung der Sanierung beachtet werden muss und wann es sinnvoll ist, einen Architekten beizuziehen.

  8. energieeffizienz-verbessern-durch-daemmung-des-dachstocks

    Sanieren lohnt sich – die Gründe

    Spielen Sie mit dem Gedanken, Ihr Haus oder Ihre Wohnung zu sanieren? Gründe dafür gibt es viele. Neben dem Werterhalt oder einer Wertsteigerung ist eine verbesserte Energieeffizienz einer der wohl wichtigsten.

  9. fuer-die-renovation-der-fassade-wurde-ein-baugeruest-aufgebaut

    Renovation: das Wichtigste zu Umbauen und Sanieren in Kürze

    Eine neue Küche, die Sanierung und Isolation der Aussenhülle oder Solar Panels aufs Dach: Renovieren und Umbauen umfassen viele Facetten. Erfahren Sie, was Sie bei der Planung berücksichtigen müssen und welche Möglichkeiten zur Finanzierung bestehen.

  10. foerderungsprogramme-unterstuetzen-die-energetische-sanierung

    Das müssen Sie bei der Finanzierung der Renovation beachten

    Die Pläne für den Umbau oder die Renovation Ihres Hauses sind erstellt, die Kosten berechnet? Dann geht es nun um die Finanzierung. Lesen Sie, welche Faktoren entscheiden, ob die Bank einen Baukredit spricht und wo staatliche Förderung möglich ist.