Über uns Verantwortung

Verantwortung

Filter Optionen

Artikel 1- 10 von 268 anzeigen
Filter:
  1. «Roger ist so erfolgreich, weil er kommuniziert»

    «Roger ist so erfolgreich, weil er kommuniziert»

    Wer erfolgreich sein möchte, tut gut daran, mit den richtigen Leuten zusammenzuspannen. Was auf die Credit Suisse und ihre Kunden zutrifft, gilt auch für unseren Markenbotschafter Roger Federer und sein Team. Wodurch unterscheidet er sich von anderen Tennisspielern? Warum ist er so erfolgreich – sowohl im Sport als auch abseits des Tenniscourts? Sein Manager Tony Godsick kennt die Antworten und teilt sie mit uns.

  2. Darlehen dank Satellitenbildern. Eine Start-Up-Lösung.

    Wie beweist ein kenianischer Maisbauer seine Kreditwürdigkeit? Ein Start-up hat einen Lösungsansatz entwickelt, um abgelegene Regionen an die Welt anzuschliessen – mit modernster Technologie.

  3. Credit Suisse Americas Foundation Commits USD 1 Million to HERE to HERE to Launch Youth Apprenticeships through CareerWise New York

    CareerWise New York pairs employers and high school students for paid three-year apprenticeships beginning in 2019 to better prepare young people, employers, and the economy for the 21st century workforce.

  4. Zukünftige Arbeit erfordert auch zukünftige Kompetenzen. Das Engagement der Credit Suisse für junge Menschen

    Weltweit suchen fast 200 Millionen Menschen Arbeit, die Automatisierung fördert die Angst vor stagnierenden Löhnen und Jobverlust. Manuel Rybach, globaler Leiter Corporate Citizenship & Foundations bei der Credit Suisse, spricht mit Guy Ryder, Chef der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), über Arbeit, die Lücke zwischen benötigten und vorhandenen Kompetenzen und die digitale industrielle Revolution.

  5. Credit Suisse Arena

    Die Credit Suisse wird Partner des geplanten neuen Fussballstadions in Zürich – der Credit Suisse Arena

    Die Credit Suisse ist stolz, Partner des geplanten neuen Fussballstadions in Zürich – der Credit Suisse Arena – zu sein.

  6. Birdies for Good – Spielen für einen guten Zweck

    Birdies for Good – Spielen für einen guten Zweck

    Mit dem Charity-Programm «Birdies for Good» unterstützt die Credit Suisse jedes Jahr eine ausgewählte gemeinnützige Organisation. 2019 gehen für jedes Birdie, das am Swiss Seniors Open am Loch 3 und am Omega European Masters am Loch 8 erzielt wird, CHF 200 an die «Stiftung Schweizerische Schule für Blindenführhunde».

  7. Soziale Unternehmer: Das Meer profitiert von innovativen Ideen.

    Soziale Unternehmer: Das Meer profitiert von innovativen Ideen.

    Marisa Drew, CEO Impact Advisory and Finance Department der Credit Suisse, im Gespräch mit Javier Goyeneche, Gründer der nachhaltigen Modefirma Ecoalf.

  8. Roger Federer: «Ich habe kein Problem damit, in einem anderen Bereich nochmals gänzlich neu anzufangen»

    Roger Federer: «Ich habe kein Problem damit, in einem anderen Bereich nochmals gänzlich neu anzufangen»

    Lebenslange Bildung ist Roger Federer wichtig. Der Gedanke, sich entspannt auf neue Dinge einzulassen, begeistert ihn. Seine Devise: Lust auf Lernen.

  9. Plastikverschmutzung. Höchste Zeit, das Problem mit innovativen Geschäftsideen anzupacken.

    Plastikverschmutzung. Höchste Zeit, das Problem mit innovativen Geschäftsideen anzupacken.

    Nahrungsmittel, Kosmetik und Haushaltsprodukte werden nicht selten in Plastikbehältern verkauft. Diese sind nahezu unzerstörbar, obwohl sie bloss auf eine einmalige Benutzung ausgelegtsind. Können wir einen umweltfreundlichen Ersatz finden?