REACH Vietnam | Credit Suisse

REACH Vietnam

Durch die Unterstützung von Organisationen wie REACH Vietnam kann die Credit Suisse im Rahmen von Berufsausbildungsprogrammen, die einen Weg aus der Armut schaffen, Einfluss auf das Leben junger Menschen wie Trang nehmen.

Das Problem

 

Benachteiligung führt in Vietnam zu weiterer Benachteiligung

In Vietnam haben viele benachteiligte junge Menschen zwischen 16 und 30 Jahren aufgrund von Hürden wie Armut, fehlender Bildung und schwierigen familiären Verhältnissen keinen Zugang zu formellen Berufsausbildungsprogrammen. 

 

 

Die Lösung

 

Berufsausbildung und Stellenvermittlung helfen, den Teufelskreis der Armut zu durchbrechen

REACH Vietnam bietet Programme zur Berufsausbildung und Stellenvermittlung speziell für benachteiligte junge Menschen. Damit werden die notwendigen Future Skills aufgebaut, um eine Anstellung zu finden und einen Karrierepfad einzuschlagen, der aus der Armut führt.

«REACH hat in vielerlei Hinsicht von der Partnerschaft mit der Credit Suisse profitiert. Sie hat nicht nur zu den grossartigen Ergebnissen unseres Programms beigetragen, sondern uns auch beim Ausbau unserer Kapazität unterstützt. Wir haben viel von der Credit Suisse gelernt und unsere Arbeitsweise angepasst, um effektiver und effizienter zu sein.»

Tam Pham, Executive Director von REACH

Funktionsweise

 

REACH Vietnam baut Future Skills auf

Die Eltern von Trang waren arme Landwirte aus dem ländlichen Raum der Provinz Nam Dinh. Durch den Schädlingsbefall der Bäume ihrer Pfefferfarm verloren sie ihre Existenzgrundlage. Sie hatten keine Ersparnisse und hohe Schulden. 

 

Zum Zeitpunkt der Pfefferfeld-Krise hatte Trang gerade ihren Schulabschluss gemacht. Der Ernteausfall bedeutete, dass Trang kein Studium aufnehmen konnte. Sie musste einen anderen Karrierepfad einschlagen, um aus dem Teufelskreis der Armut auszubrechen. Nach monatelanger Suche nach einer Ausbildung stiess Trang schliesslich auf REACH.

Der Impact

 

Zugang zu einer Ausbildung eröffnet Chancen 

«Ich hatte grosses Glück, dass ich REACH gefunden habe», sagt Trang. «Ich bekam die Chance, eine Ausbildung zu machen und einen Beruf zu erlernen, sodass ich zumindest für mich selbst sorgen kann.» Trang liess die Welt der Pfefferbäume weit hinter sich und ging nach Hanoi, um im Fit-For-Future-Programm von REACH Grafikdesign zu lernen. Eine herausragende Schülerin und aussergewöhnliche junge Frau – wir freuen uns, dass sie nach dreimonatiger Ausbildung eine Stelle im bekannten IT-Unternehmen Esoft bekam. «Ich freue mich sehr, in einem internationalen Arbeitsumfeld tätig zu sein», so Trang. «Mein neues Leben hat gerade begonnen und es liegen grossartige Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten vor mir.»