Credit Suisse Top Stories

Supertrends.
Treibende Kräfte.

Die Zukunft. Jetzt
Langfristig anlegen.

Was haben der Hollywood-Blockbuster «Crazy Rich Asians», die Gelbwesten-Proteste in Frankreich und die Freitagsdemonstrationen für den Klimaschutz gemeinsam? Sie sind Belege für die umfassenden gesellschaftlichen Veränderungen, über die wir vor zwei Jahren bei der Lancierung unserer fünf Supertrends berichtet haben. Politische Umwälzungen haben Veränderungen bei der wirtschaftspolitischen Ausrichtung zur Folge, während demografische Trends technologische Innovation und veränderte Präferenzen und Anforderungen nach sich ziehen.

Anleger können auf diese Veränderungen reagieren oder versuchen, mit ihnen Schritt zu halten. Genau das streben wir mit unseren fünf Supertrends an. Sie decken eine breite Palette aktueller Themen ab, darunter Sicherheit, Infrastruktur, demografischer Wandel, Einfluss der nächsten Generation, Umwelt und Technologie. Die Supertrends legen den Schwerpunkt auf aus struktureller Sicht treibende Kräfte und reagieren weniger anfällig auf Schwankungen im Wirtschaftszyklus. Mit ihnen beabsichtigen wir eine Verbesserung des allgemeinen Risiko-Ertrags-Profils eines Portfolios und wollen den breiteren Markt auf lange Sicht übertreffen. 

Michael Strobaek, Global Chief Investment Officer,
Credit Suisse

Supertrends – A part of the Credit Suisse House View

Wir sind nach wie vor fest von diesen Trends überzeugt. Zudem haben wir einige neue Blickwinkel eingebracht und legen einen stärkeren Fokus auf die bestehenden Themen Infrastruktur und Technologie.

Nannette Hechler-Fayd’herbe, CIO International Wealth Management, Global Head of Economics & Research,
Credit Suisse

Supertrends since inception 2017

Michael Strobaek, Global Chief Investment Officer, Credit Suisse 
Nannette Hechler-Fayd’herbe, Chief Investment Officer, International Wealth Management, Global Head of Economics & Research Credit Suisse