Weltwirtschaft Und sie behauptet sich doch

Und sie behauptet sich doch

Unvorhergesehene, überraschende Ereignisse bestimmten das Jahr 2019 und werden zweifellos auch 2020 prägen. Dennoch dürfte sich die Wirtschaft – und damit auch die Finanzmärkte – weiterhin behaupten. Für Anleger ist es von zentraler Bedeutung, robuste Portfolios aufzubauen.

Authors image

Michael Strobaek l Nannette Hechler-Fayd'herbe

Global Chief Investment Officer l Global Head of Economics & Research and CIO IWM

Selbst wenn der Handelskrieg zwischen den USA und China abflaut und die Unsicherheit über den Brexit abnimmt, ist auch im Jahr 2020 mit Turbulenzen zu rechnen. Ein polarisierender US-Wahlkampf, Margendruck, hohe Unternehmensschulden und kaum mehr Zinssenkungen durch die wichtigen Notenbanken – ganz zu schweigen von etwaigen politischen Ereignissen – werden die Anleger immer wieder auf die Probe stellen. 

Wir gehen aber davon aus, dass sich sowohl die Weltwirtschaft als auch Risikoanlagen weiterhin gut gegen diese Herausforderungen behaupten werden. Der Titel der diesjährigen Publikation, «Und sie behauptet sich doch», vermittelt genau diese Botschaft: Die Weltwirtschaft dürfte sich weiterhin widerstandsfähig zeigen. 

Wir erwarten, dass das Wirtschaftswachstum im Jahr 2020 eher verhalten ausfallen wird und die Renditen im Allgemeinen unter dem Niveau von 2019 liegen. Einen breiten Abschwung oder gar eine Finanzkrise halten wir jedoch für unwahrscheinlich. In verschiedenen Volkswirtschaften und Sektoren stellen wir eine Reihe von Ungleichgewichten fest. Diese dürften jedoch kaum so schwerwiegend sein, dass sie eine Krise auslösen könnten. Ausserdem bleibt der technologische Fortschritt auf Kurs, und die Wirtschaftspolitik bietet weiterhin Unterstützung. 

Auf den folgenden Seiten präsentieren wir die zentralen Punkte unserer House View für 2020. Unser Investment Outlook bietet einen umfassenden und klar strukturierten Leitfaden für die wichtigsten Anlageklassen, Märkte und Sektoren. Er legt den Schluss nahe, dass Anleger mit gut diversifizierten Portfolios, die auf das Erwirtschaften von Zusatzrenditen ausgerichtet sind, auch weiterhin ansehnliche Renditen erzielen sollten. 

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Publikation interessante Denkanstösse zu bieten, und wünschen Ihnen ein erfolgreiches Jahr.

Michael Strobaek, Global Chief Investment Officer der Credit Suisse präsentiert die Hauptergebnisse des Investment Outlook 2020