Omega European Masters Die Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit

Die Credit Suisse als Hauptsponsor

Das Swiss Open kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Als es 1923 zum ersten Mal stattfand, gab es in der ganzen Schweiz nur elf Golfplätze. Der älteste von ihnen, der Golfplatz in Samedan im Engadin, richtete die ersten Turniere aus. Seit 1948 ist Crans-sur-Sierre der ständige Ausrichtungsort des Turniers, das 1983 in European Masters umbenannt wurde. Seitdem hat sich das Swiss Open ständig weiterentwickelt und ist heute eines der bekanntesten und prestigeträchtigsten Turniere Europas.

Die Credit Suisse engagiert sich seit 1984 für das Omega European Masters in Crans-Montana. Die Bank ist Titelsponsor der Gold-Pro-Am- und Silver-Pro-Am-Turniere, und zwar bereits seit 1987 bzw. 2010. Bei diesem Turnier der European Tour kämpfen Weltklasse-Golf-Professionals auf dem attraktiven Parcours Severiano Ballesteros des Golfclubs Crans-sur-Sierre um den Sieg. Das Omega European Masters ist das einzige Turnier der European Tour in der Schweiz und das älteste Open auf dem europäischen Kontinent. Crans ist zugleich höchstgelegener Turnierort in Europa. Der Golfclub Crans-sur-Sierre gilt als einer der schönsten alpinen Golfplätze überhaupt. Die hügeligen Fairways, das imposante Bergpanorama und die Tatsache, dass hier einmal im Jahr die weltbesten Spieler antreten, lassen jedes Golferherz höherschlagen.