Verbinden, lernen, erleben Innovatoren gesucht

Innovatoren gesucht

Private Innovation Circle – die Zukunft gehört Ihnen!

Der Private Innovation Circle (PIC) ist eine exklusive Plattform für innovative Firmen und bietet Unternehmern die Möglichkeit, sich mit einem ausgewählten Netzwerk der Credit Suisse zu verbinden. Gesucht sind bahnbrechende Firmen, die mit ihren Lösungen unsere Zukunft gestalten.

Bahnbrechende Innovationen als Richtungsweiser

Beim letztjährigen, virtuellen Private Innovation Circle am 27. Oktober 2020 konnten acht Unternehmer ihre innovativen Geschäftsmodelle vor ausgewählten Kunden präsentieren. Vom Plastikersatz aus Algen bis zum KI-gestützten Landwirtschaftsbetrieb, einem Smartphone-gesteuerten Medizingerät zum Schmerzmanagement und einer Roboteralternative zur klassischen Fließbandfertigung stellen diese Firmen unter Beweis, daß es zukunftsträchtige Lösungen für die globalen Herausforderungen von heute gibt.

Über den Private Innovation Circle (PIC)

Credit Suisse hat den Private Innovation Circle 2014 als Plattform ins Leben gerufen, um innovative Firmen mit ihrem internationalen Netzwerk zusammen zu führen. Bis heute haben sich rund 60 hochkarätige Firmen aus aller Welt diesem Netzwerk der Credit Suisse präsentiert.

Jährlich werden die teilnehmenden Firmen aus über 500 Nominierungen selektiert. Die Auswahl erfolgt durch ein Komitee, dem führende Experten der Bereiche Asset Management, Investment Banking Advisory und Private Asset and Capital Markets der Credit Suisse angehören.

Für die Auswahl der Firmen gelten folgende Selektionskriterien:

  • Eine zukunftsweisende, innovative Idee
  • Ein starkes und erfahrenes Management-Team
  • Eine erfolgreiche Produkteinführung
  • Ein zeitnahes Umsatzpotenzial

Sind Sie eine innovative Firma und haben Interesse am Private Innovation Circle 2021?

Kontaktieren Sie uns This link target opens in a new window

Highlights des Private Innovation Circle 2020

Arculus

Arculus will mit seiner Innovation die industrielle Fertigung neu erfinden. Die Firma ersetzt das klassische Fließband durch ein modulares Produktionssystem aus autonomen mobilen Robotern für eine effizientere Produktion. Arculus hat seine Wurzeln im Automobilsektor und konnte mit Faktoren wie Produktivitätssteigerung und Platzeinsparung schon hochkarätige Kunden wie Audi und Porsche von sich überzeugen. Die Firma besticht durch ihre Strategie, ihr Geschäftsmodell und ihre Technologie und hat sehr ehrgeizige Expansionsziele.

Dr. Fabian Rusitschka, Gründer und CEO von Arculus, will die Fertigung branchenübergreifend verändern und setzt auf die Vorteile von autonomen mobilen Produktionsrobotern, die an jedem Ort einsetzbar sind.

Notpla

Notpla präsentierte eine nachhaltige Verpackungsalternative zu Einwegplastik. Inspiriert von der Natur haben die Gründer eine bahnbrechende verzehrtaugliche Membran aus Algen entwickelt: Ooho. Die Teilnehmer des London Marathon 2019 wurden mit plastikfreien Wasserkapseln von Notpla versorgt, und in Tests mit führenden Lebensmittelkonzernen erreicht Ooho hohe Zufriedenheitswerte. Wenn es Notpla gelingt, sein Portfolio auszubauen und international zu expandieren, könnte die Firma einen wichtigen Beitrag zur Blue Economy leisten.

Firmengründer Rodrigo Garcia Gonzalez möchte die Welt der Konsumgüterverpackungen verändern. Seine Vision ist, die Umwelt langfristig zu schonen und Algen als wichtigen erneuerbaren Rohstoff zu etablieren.

CropX

CropX präsentierte ihre Do-it-yourself-Lösung für den Hightech-Betrieb in der Landwirtschaft. Die Firma bringt Big Data in den Agrarsektor und kombiniert dazu hauseigene Hardware mit umfassender Datenerhebung und KI-basierten Analysen. Anwendungen auf allen Wertschöpfungsstufen revolutionieren die Entscheidungsprozesse in der Landwirtschaft. Angesichts von Bevölkerungswachstum und Klimawandel hat die CropX-Plattform attraktive Wachstumsaussichten.

Tomer Tzach, CEO von CropX, will das Management von Landwirtschaftsbetrieben neu definieren und durch den einzigartigen Ansatz von CropX dabei helfen, dank einer datengetriebene Landwirtschaft die Erträge im Agrarsektor zu steigern.

CropX

Theranica

Der digitale Therapeutika-Anbieter Theranica präsentierte sein erfolgreiches Flaggschiffprodukt Nerivio. Das verschreibungspflichtige tragbare Gerät wird per Smartphone bedient und ermöglicht eine medikamentenfreie Akutbehandlung bei Migräne. Zudem bietet Nerivio eine kreative Methode zum selbstverantwortlichen chronischen Schmerzmanagement. Auf Basis von klinischen Studien will Theranica ihr Angebot auf weitere Länder, Therapiebereiche sowie Präventions- und telemedizinische Plattformen ausweiten – ein anschauliches Beispiel für das Potenzial von Healthtech.

Die Technologie von Firmengründer Alon Ironi ermöglicht völlig neue Herangehensweisen bei Schmerzmanagement.

Erhalten Sie tiefere Einblicke. Sprechen Sie mit unseren Experten.

Kontaktieren Sie uns This link target opens in a new window