Nachhaltigkeit Nachhaltige Anlagen

Nachhaltige Anlagen

Investitionen in nachhaltige Immobilien sind eine wichtige Stellschraube im Kampf gegen das dringende Problem des Klimawandels.

Dank unseres Know-hows und unserer Erfahrung nimmt Credit Suisse Global Real Estate eine Führungsposition im Bereich der nachhaltigen Immobilienanlagen ein und kann maßgeschneiderte, innovative und rentable Lösungen für die Anleger von heute bieten.

Das Unternehmen und seine Produkte haben bereits zahlreiche GRESB-Awards erhalten.1 Darüber hinaus wurden bereits Produkte mit einem dezidierten Nachhaltigkeitsansatz entwickelt.

Für Schweizer Anleger wurde bereits 2009 ein Immobilienfonds aufgelegt, der nur in Immobilien investiert, die die strengen Kriterien des von uns entwickelten Gütesiegels „greenproperty“ erfüllen.

AIF by Scope Alternative Investment Award 2018 Winner Sustainability

Im April 2016 folgte dann ein Luxemburger Fonds, der qualifizierten Anlegern erstmals die Möglichkeit gibt, in ein kohlenstoffneutrales Portfolio von Gewerbeimmobilien zu investieren. Ein wesentlicher Bestandteil der Investmentstrategie beinhaltet, die Bewirtschaftungskosten und den CO2-Ausstoß der Immobilien durch aktives Asset Management in Zusammenarbeit mit dem Technologiekonzern Siemens zu reduzieren und damit die Wettbewerbsfähigkeit des Immobilienportfolios zu verbessern. Der verbleibende, nicht kosteneffizient reduzierbare Portfolioanteil wird einmal pro Jahr durch den Kauf von Reduktionszertifikaten gänzlich emissionsneutral gestellt. Somit bietet das innovative Fondskonzept qualifizierten Anlegern die Möglichkeit, in ein klimaneutrales Immobilienportfolio zu investieren. Der Fonds wurde im November 2017 mit dem Scope Alternative Investment Award im Bereich Sustainability ausgezeichnet.2

AIF Award 2018 Winner Sustainability

Stand: 30. Juni 2018