Navigation

Allgemeine Information

CSAM Immobilien KAG

Die CREDIT SUISSE ASSET MANAGEMENT Immobilien Kapitalanlagegesellschaft mbH (CSAM Immobilien KAG) wurde am 29. April 1991 zur Auflage und Verwaltung von offenen Immobilienfonds, sowohl in Form von Publikumsfonds als auch Immobilien-Spezialfonds, gegründet. Mit der 2010 gegründeten CREDIT SUISSE Realwerte (Deutschland) GmbH, die im Januar 2014 auf die CSAM Immobilien KAG verschmolzen wurde, wurden die Geschäftsaktivitäten auf die Auflage und Verwaltung geschlossener Immobilienfonds ausgeweitet. Darüber hinaus hat die CSAM Immobilien KAG im November 2013 die Erlaubnis zum Geschäftsbetrieb als externe AIF-Kapitalverwaltungsgesellschaft erhalten.

Die CSAM Immobilien KAG gehört zum Geschäftsbereich Credit Suisse Real Estate Investment Management. Credit Suisse Real Estate Investment Management zählt zu den führenden Immobilienfondsmanagern, sowohl in Europa als auch weltweit. So belegte die Credit Suisse bei einer Erhebung der Fondsvereinigung INREV/ANREV bezogen auf das direkt verwaltete Immobilienvermögen in Europa den dritten Platz und weltweit den fünfzehnten Platz (INREV/ANREV Fund Manager Survey 2016, per Mai 2016).

Rechtliche Grundlage

Die rechtliche Grundlage für die Arbeit der CSAM Immobilien KAG ist seit 22. Juli 2013 insbesondere das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB). Die Gesellschaften unterliegen gemäß § 5 KAGB der staatlichen Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Kerngeschäft

Kerngeschäft der Gesellschaft ist die Auflage von offenen und geschlossenen Immobilienfonds nach deutschem Recht mit einem Investmentfokus auf Core/Core-Plus-Immobilien, vorwiegend im Büro-, Handels- und Logistikbereich in Europa. Darüber hinaus entwickelt die CSAM Immobilien KAG insbesondere für institutionelle Investoren maßgeschneiderte Immobilienanlageprodukte, wie z. B. Immobilien-Spezialfonds, die nach den individuellen Wünschen der Kunden aufgelegt werden. Daneben werden auch Advisory-Mandate und Dienstleistungen, unter anderem für das Portfoliomanagement, den Immobilienan- und -verkauf und das Asset- bzw. Property-Management, übernommen. Aber auch internationale Anlagevehikel, wie beispielsweise Luxemburger SICAV-SIF-Fonds oder Club Deals, können über unsere Produktplattformen in Luxemburg und Guernsey – die neben unseren Produktplattformen in Deutschland und in der Schweiz bestehen – für unsere Kunden konfiguriert werden. Sowohl in Deutschland als auch in Luxemburg besitzen wir eine AIFM-Lizenz.

Produkte und Mandate

Der von der CSAM Immobilien KAG am 6. April 1992 aufgelegte, vorwiegend auf Privatanleger ausgerichtete offene Immobilien-Publikumsfonds CS EUROREAL gehörte lange Jahre zu den erfolgreichsten offenen Immobilienfonds der Branche. Insbesondere aufgrund extern bedingter Marktverwerfungen war das Fondsmanagement im Mai 2012 gezwungen, die geordnete Auflösung und Auszahlung des Fonds einzuleiten und das Verwaltungsmandat per 30. April 2017 zu kündigen. Per 30. Juni 2016 verfügte der CS EUROREAL über ein Netto-Fondsvermögen von rund 2.490,9 Mio. EUR mit 32 Immobilien an 25 Standorten in elf europäischen Ländern im Wert von rund 1,9 Mrd. EUR. 

Der CS PROPERTY DYNAMIC richtet sich hingegen vorwiegend an institutionelle Anleger. Vor dem Hintergrund diverser regulatorischer Änderungen wie insbesondere dem Anlegerschutz- und Funktionsverbesserungsgesetz (AnsFuG) bzw. dem Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) sowie der Anlageverordnung sowie der heterogenen Anlegerstruktur war weder eine Fortführung noch eine Neuausrichtung des Fonds möglich. Das Fondsmanagement hat daher am 3. März 2014 die Auflösung des Fonds eingeleitet und das Verwaltungsmandat per 31. Dezember 2016 gekündigt. Per 30. Juni 2016 wurden für den am 1. Oktober 2006 aufgelegten CS PROPERTY DYNAMIC 5 europäische Immobilien im Wert von rund 170,6 Mio. EUR bei einem Netto-Fondsvermögen in Höhe von rund 188,5 Mio. EUR verwaltet.

Daneben hat die CSAM Immobilien KAG diverse Mandate übernommen. So unterstützt die CSAM Immobilien KAG das Portfoliomanagement des gemischten Sondervermögens CS PortfolioReal, der in eine breite Palette von indirekten Immobilienanlagen und immobiliennahen Produkten (z. B. im Infrastrukturbereich) investiert. Per 30. Juni 2016 belief sich das Netto-Fondsvermögen des CS PortfolioReal insgesamt in der A- und P-Tranche auf 18,8 Mio. EUR. 

Von der CSAM Immobilien KAG erfolgt außerdem das Fondsmanagement und -verwaltung für drei geschlossene Immobilienfonds sowie für einen Immobilien-Spezialfonds (Spezial-AIF). Für einen weiteren Immobilien-Spezialfonds, der bei einer Service-KVG geführt wird, ist die CSAM Immobilien KAG für das Asset Management und Portfolio Management zuständig.

Außerdem hat die CSAM Immobilien KAG Mandate inne für den An- und Verkauf von europäischen Immobilien außerhalb der Schweiz für die in Europa investierenden Schweizer Immobilienfonds der Credit Suisse. Die Schweizer Immobilienfonds sind in Deutschland nicht zum Vertrieb zugelassen. Seit Mai 2015 hat die CSAM Immobilien KAG außerdem ein Mandat für das Asset Management eines größeren Büroimmobilienportfolios übernommen. 

Für internationale professionelle Anleger wurde im vierten Quartal 2015 der Vertrieb für den ersten klimaneutralen Immobilienfonds, den Credit Suisse (Lux) European Climate Value Property Fund, gestartet. Dieser Immobilienfonds, in der Struktur eines Luxemburger SICAV-SIF-Anlagevehikel konzipiert, investiert in ausgewählte europäische Gewerbeimmobilien im Core-/Core-Plus-Segment und steigert deren Energieeffizienz. Als Besonderheit beinhaltet das Anlagekonzept des Fonds ein Programm zur Messung und Überwachung des Energieverbrauchs der einzelnen Liegenschaften in Kooperation mit dem Technologiekonzern Siemens Schweiz AG. Alle Immobilien im Portfolio werden aufgrund dieser Messdaten laufend energetisch optimiert, um den Gesamtenergieverbrauch sowie die CO2-Emissionen systematisch zu reduzieren. Durch die Senkung der Betriebskosten wird für die Investoren des Fonds das Mietpotenzial gesteigert und die Zukunftsfähigkeit der Immobilie erhöht. Der verbleibende, nicht kosteneffizient reduzierbare optimierbare Portfolioanteil wird einmal pro Jahr durch den Kauf von CO2-Zertifikaten gänzlich emissionsneutral gestellt.

Per 30. Juni 2016 verantwortete Credit Suisse Real Estate Investment Management insgesamt ein verwaltetes Vermögen in Höhe von rund 39,7 Mrd. EUR. Davon wurden von der CSAM Immobilien KAG insgesamt rund 3,5 Mrd. EUR verwaltet.

Stand: 30. Juni 2016

Sekundärer Inhalt

Kontaktieren Sie uns