Asset Management News und Insights

News und Insights

Filter Optionen

Artikel 1- 10 von 39 anzeigen
Filter:
  1. Die Zukunft gehört dem nachhaltigen Investieren: Herausforderung bekannt, Dynamik in Gang

    Es steht schlecht um unseren Planeten und die Wirtschaft ist ein wichtiger Treiber dieser Entwicklung. Diese Erkenntnis ist alt. Neu ist die Dynamik, mit der sich dies ändert: vom Pariser Klimaabkommen bis zum Marktdurchbruch nachhaltiger Technologien.

  2. Wie relevant sind Sensoren für das digitale Gesundheitswesen?

    Wie relevant sind Sensoren für das digitale Gesundheitswesen?

    In den letzten Jahren scheint sich die Weltpolitik dahin zu entwickeln, dass Nationen immer weiter auseinander driften. Im Zeitalter der Konnektivität, in dem das Kleine-Welt-Phänomen (Six Degrees of Separation1) zutreffender als je zuvor zu sein scheint, ist das ein erheblicher Richtungswechsel. Trotz dieses multipolaren Szenarios gibt es zahlreiche gemeinsame globale Herausforderungen.

  3. Increasing Energy Efficiency

    Steigerung der Energieeffizienz. Mehr als 2’600 Einzelmassnahmen.

    Rund ein Drittel aller weltweiten CO2-Emissionen stammt aus dem Immobiliensektor. Daher ist die Steigerung der Energieeffizienz von Gebäuden ein wichtiger Teil der globalen Anstrengungen zur Bekämpfung des Klimawandels.

  4. Nachhaltiges Denken. Immer langfristig.

    Nachhaltiges Denken. Immer langfristig.

    Burkhard Varnhold reflektiert über langfristiges Denken, ESG und das Verhalten der Investoren.

  5. Ganzheitliches Denken. Wichtiger denn je.

    Burkhard Varnholt über die Rahmenbedingungen für ESG-Anlagen und die Ziele der UN-Agenda 2030.

  6. green-is-healthy-also-for-bonds-in-portfolio

    Grün ist gesund. Auch für die Bonds im Portfolio.

    Mit Green Bonds können Anleger ihre finanziellen Interessen mit einem direkten Beitrag zum Umweltschutz verknüpfen. Der Green-Bond-Markt ist ein rasch wachsendes Segment mit vielversprechendem Potenzial. Einigkeit über die Definitionen und ein langjähriger Track-Record sorgen für Klarheit. Ein professioneller Anlageprozess, der traditionelle Selektionskriterien und Nachhaltigkeitsaspekte kombiniert, bietet den idealen Zugang.

  7. Gewinner − warum sich nachhaltige Immobilien langfristig lohnen

    Die internationale Energieagentur (IEA) schätzt, dass Immobilien für einen Drittel aller CO₂-Emissionen, 40 % des Energieverbrauchs und 50 % des Verbrauchs aller natürlichen Ressourcen verantwortlich sind. Entsprechend zentral ist die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten bei Anlageentscheiden.

  8. Nachhaltig Investieren. MSCI gestützt.

    Nachhaltig Investieren. MSCI gestützt.

    Bereits vor dem Aufkommen von ESG als überzeugendem Anlageansatz hat sich im Finanzwesen eine weitere relevante Entwicklung ereignet: die Indexierung. Der Fortschritt in Technologie und Finanzwissenschaft macht es heute möglich, nach beinahe beliebigen Kriterien schnell und effizient einen Index zu bilden, der in einem entsprechenden passiven Fonds exakt repliziert werden kann.

  9. Performance und Nachhaltigkeit. In Harmonie.

    Performance und Nachhaltigkeit. In Harmonie.

    Es ist längst kein Luxus mehr, ökologische, soziale und unternehmerische Aspekte in der Betriebsführung zu berücksichtigen. Vielmehr zeigt sich, dass solche Unternehmen bessere und nachhaltigere Ergebnisse erzielen als der breite Markt.

  10. «Die digitale Zukunft hat begonnen.»

    Seit Oktober 2018 ist Gerald Kremer, Chief Digital Officer, für die digitale Transformation beim Global Real Estate des Credit Suisse Asset Management verantwortlich. Im Gespräch berichtet er über die vielversprechenden Möglichkeiten, die sich dank der Digitalisierung für die Immobilienbranche im Allgemeinen sowie für das Global Real Estate im Speziellen ergeben.