Navigation

Allgemeine Information

Anlagethema – Robotik

Ein langfristiger, nachhaltiger Wachstumstrend 

Pathways to Yield

Warum in Robotik investieren?

Die Branchen Robotik, künstliche Intelligenz und Automatisierung bieten Anlegern die Möglichkeit, von einem langfristigen, nachhaltigen Wachstumstrend zu profitieren. Das Thema Automatisierung ist aus vielen Lebensbereichen nicht mehr wegzudenken – sei es zur Steigerung der Produktivität, zur Verbesserungen der Lebensqualität oder bei der Durchführung gefährlicher Aufgaben.

Die wichtigsten Wachstumstreiber:  

Sicherheits- und Qualitätsstandards: Verbesserte Sicherheits- und Qualitätsstandards erfordern hochentwickelte Robotersysteme.

Weniger Teilnehmer auf dem Arbeitsmarkt: Angesichts der weltweiten Lohnkosten im Fertigungssektor von gegenwärtig über USD 6 Billionen p.a. werden zur Steigerung der Produktivität vermehrt Maschinen eingesetzt werden.

- Gefährliche Tätigkeiten: Die Nachfrage nach der Automatisierung gefährlicher, arbeitsintensiver oder schmutziger Tätigkeiten wird mit Effizienz- und Kostenverbesserungen zunehmen.

- Demografie: Aufgrund der strukturellen demografischen Trends dürfte sich das Marktpotenzial von Robotern in der Alten- und Krankenpflege erhöhen.

Warum jetzt?

Das Thema bietet Anlegern Zugang zu einer interessanten Nischenstrategie, die von einem attraktiven nachhaltigen Wachstumstrend, getrieben durch weitere Produktivitäts-steigerungen, profitiert. Wie die Vergangenheit zeigt, sind Produktionsgewinne langfristig die einzige Quelle wirtschaftlichen Wohlstands. Gemäss Schätzungen wird der globale Absatz von Robotern in den kommenden Jahren eine jährliche Wachstumsrate von 15% verzeichnen.1 Anleger, die jetzt investieren, können so bereits in einer frühen Phase an einem attraktiven langfristigen Megatrend partizipieren, der in den kommenden Jahren immense Chancen schaffen dürfte. 

Credit Suisse Asset Management ist davon überzeugt, dass die zunehmende Automatisierung zu weiteren Produktivitätssteigerungen führen wird. Hierbei handelt es sich unserer Meinung nach um eine der wichtigsten Quellen für wirtschaftlichen Wohlstand. Um von möglichen Anlagechancen zu profitieren, haben wir den Credit Suisse (Lux) Global Robotics Equity Fund lanciert. 

1Quellen: IFR World Robotics 2015, Credit Suisse

Dieses Dokument wurde von der Credit Suisse AG und/oder mit ihr verbundenen Unternehmen (nachfolgend «CS») mit größter Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Die CS gibt jedoch keine Gewähr hinsichtlich dessen Inhalt und Vollständigkeit und lehnt jede Haftung für Verluste ab, die sich aus der Verwendung dieser Informationen ergeben. Die in diesem Dokument geäußerten Meinungen sind diejenigen der CS zum Zeitpunkt der Redaktion und können sich jederzeit und ohne Mitteilung ändern. Ist nichts anderes vermerkt, sind alle Zahlen ungeprüft. Das Dokument dient ausschließlich Informationszwecken und der Nutzung durch den Empfänger. Es stellt weder ein Angebot, noch eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Bankdienstleistungen dar und entbindet den Empfänger nicht von seiner eigenen Beurteilung. Insbesondere ist dem Empfänger empfohlen, gegebenenfalls unter Einschaltung eines Beraters, die Informationen in Bezug auf die Vereinbarkeit mit seinen eigenen Verhältnissen, auf juristische, regulatorische, steuerliche, u.a. Konsequenzen zu prüfen. Dieses Dokument darf ohne schriftliche Genehmigung der CS weder auszugsweise noch vollständig vervielfältigt werden. Das vorliegende Dokument ist ausschließlich für Anleger in Deutschland und Österreich bestimmt. Es richtet sich ausdrücklich nicht an Personen, deren Nationalität oder Wohnsitz den Zugang zu solchen Informationen aufgrund der geltenden Gesetzgebung verbieten. Weder das vorliegende Dokument noch Kopien davon dürfen in die Vereinigten Staaten versandt oder dahin mitgenommen werden oder in den Vereinigten Staaten oder an eine US-Person abgegeben werden (im Sinne von Regulation S des US Securities Act von 1933 in dessen jeweils gültigen Fassung). Mit jeder Anlage sind Risiken, insbesondere diejenigen von Wert- und Ertragsschwankungen verbunden. Bei Fremdwährungen besteht zusätzlich das Risiko, dass die Fremdwährung gegenüber der Referenzwährung des Anlegers an Wert verliert. Historische Wertentwicklungen und Finanzmarktszenarien sind kein verlässlicher Indikator für laufende und zukünftige Ergebnisse. Es kann außerdem nicht garantiert werden, dass die Performance des Vergleichsindex erreicht oder übertroffen wird. In Zusammenhang mit diesem Anlageprodukt bezahlt die Credit Suisse AG und/oder mit ihr verbundene Unternehmen unter Umständen Dritten oder erhält von Dritten als Teil ihres Entgelts oder sonst wie eine einmalige oder wiederkehrende Vergütung (z.B. Ausgabeaufschläge, Platzierungsprovisionen oder Vertriebsfolgeprovisionen). Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenberater. Zudem können im Hinblick auf das Investment Interessenkonflikte bestehen. Bei diesem Dokument handelt es sich um Marketingmaterial, das ausschließlich zu Werbezwecken verbreitet wird. Es darf nicht als unabhängige Wertpapieranalyse gelesen werden. Der in diesem Dokument erwähnte Anlagefonds luxemburgischen Rechts ist ein Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) gemäß Richtlinie 2009/65/EG, in der geänderten Fassung. Deutsche Bank AG, Taunusanlage 12, D−60325 Frankfurt am Main, ist die Zahl− und Informationsstelle des Fonds [der Fonds] in Deutschland. Credit Suisse (Deutschland) AG, Junghofstraße 16, D−60311 Frankfurt am Main ist weitere Informationsstelle des Fonds [der Fonds] in Deutschland. UniCredit Bank Austria AG, Schottengasse 6 -8, A-1010 Wien, ist die Zahlstelle des Fonds in Österreich. Zeichnungen sind nur auf Basis des aktuellen Verkaufsprospekts, der wesentlichen Anlegerinformationen und des letzten Jahresberichts (bzw. Halbjahresberichts, falls dieser aktueller ist) gültig. Diese Unterlagen sowie die Vertragsbedingungen und/oder Statuten sind kostenlos bei der Credit Suisse (Deutschland) Aktiengesellschaft, Junghofstraße 16, 60311 Frankfurt am Main, Deutschland und UniCredit Bank Austria AG, Schottengasse 6 -8, A-1010 Wien, Österreich erhältlich.

Copyright © 2016 Credit Suisse Group AG und/oder mit ihr verbundene Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten.

CREDIT SUISSE (DEUTSCHLAND) Service-Line:
AKTIENGESELLSCHAFT Telefon: +49 (0) 69 7538 1111
Taunustor 1 Telefax: +49 (0) 69 7538 1796
D-60310 Frankfurt am Main E-Mail: investment.fonds@credit-suisse.com
 

Sekundärer Inhalt