Ausgewählte Werke Europaallee – Zürich

Europaallee – Zürich

Im Gebäude-Innern bietet die Europaallee Platz für rund 1'000 Mitarbeitende – in einer grossflächigen Bürowelt mit flexiblen Arbeitsplätzen, deren Raumdramaturgien in einer farblich klaren und ergonomisch akzentuierten Designsprache gestaltet wurden. Innerhalb dieses «Smart Working»-Konzepts waren der Kunst eindeutige Orte zuzuweisen, an denen sie eine alternative Formensprache entwickeln konnte. Diese Setzungen geschahen deshalb an den Eingängen zu den Bürogeschossen auf der 2. bis 7. Etage. Auf insgesamt sechs Wänden entstanden zumeist installative Arbeiten, bei denen sich Bilder oder Objekte teilweise integral mit ihrer Hintergrundwand verbanden.

Weitere Informationen (PDF)