Ortsspezifische Projekte Renée Levi – Paradies

Renée Levi – Paradies

Renée Levi – Paradies

Für den Geschäftsleitungsbereich im 3. Obergeschoss des Hauptsitzes am Zürcher Paradeplatz wurden drei KünstlerInnen zu einem Wettbewerb eingeladen. Die Ausschreibung gab vor, dass die Projektvorschläge sich über das Foyer, den Multimediaraum «Aquarium» und die Korridorzone erstrecken und die in den beiden unteren Geschossen bereits vorhandene repräsentative Ausstrahlung des historischen Stammhauses der Credit Suisse weiter entwickeln sollten. Die Wettbewerbsjury erkor das Projekt Paradies der Basler Künstlerin Renée Levi zum Sieger, und es wurde von ihr in Zusammenarbeit mit Marcel Schmid im Frühjahr 2008 umgesetzt.

Weitere Informationen (PDF)