Fokusthemen Mitarbeiterengagement

Mitarbeiterengagement

Wir motivieren unsere Mitarbeitenden, sich für gemeinnützige Projekte zu engagieren. In allen Regionen, in denen wir tätig sind, arbeiten wir mit ausgesuchten Partnerorganisationen zusammen, um einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten zu können.

Indem wir jedem Mitarbeitenden die Möglichkeit bieten, sich bis zu vier Tage bei vollem Gehalt für gemeinnützige Projekte zu engagieren, möchten wir den Wert unserer finanziellen Unterstützung verstärken und uns gleichzeitig aktiv für die Gesellschaft und für soziale Anliegen einsetzen. Die Credit Suisse ist überzeugt vom gegenseitigen Nutzen der freiwilligen Arbeitseinsätze ihrer Mitarbeitenden. Das Erlebnis, sich persönlich an einem Projekt einer Partnerorganisation zu beteiligen, ermöglicht es uns, die Bedürfnisse der Menschen, mit denen wir leben und arbeiten, besser zu verstehen und gegenseitiges Vertrauen aufzubauen. Gleichzeitig werden die Sozialkompetenz und der Teamgeist unserer Mitarbeitenden gefördert – Eigenschaften, die wesentlich zur Stärkung unserer Unternehmenskultur beitragen.

Freiwilligenarbeit weltweit 2017

230

Partner, die wir sowohl finanziell als auch durch kompetenzbasierte Freiwilligenarbeit unterstützen

53

Länder, in denen unsere Partner aktiv sind

18410

freiwillige Mitarbeitende

Global Citizens Program (GCP)

Das Global Citizens Program (GCP) ist das internationale Flagship-Programm der Credit Suisse für kompetenzbasierte Freiwilligenarbeit. Das GCP wurde entwickelt, um den Kompetenz- und Wissensaustausch zwischen unseren Mitarbeitenden und sozialen Einrichtungen zu fördern, und bietet unseren Mitarbeitenden die Gelegenheit, ihre Talente zu nutzen und weiterzuentwickeln. Gleichzeitig tragen sie zum Aufbau von Kapazitäten bei unseren Partnerorganisationen in den Bereichen Bildung und finanzielle Integration bei. Die Einsätze im Rahmen dieses Programms zur Führungskräfteentwicklung erstrecken sich über Zeiträume von einer Woche bis zu drei Monaten und sind zu einem wichtigen Bestandteil unseres Weiterbildungsangebots geworden.

Seit dem Start des Programms im Jahr 2010 haben weltweit über 305 Mitarbeitende an Projekten in 50 Ländern teilgenommen. Sie halfen bei der Strategie- und Produktentwicklung und engagierten sich im Rahmen von Coachings für Mitarbeitende und Führungskräfte – wertvolles Fachwissen für die Organisationen, die sich oft mit Herausforderungen konfrontiert sehen, beispielsweise, weil sie stark gewachsen sind oder neue Angebote ausarbeiten müssen. Im Gegenzug gewinnen unsere Mitarbeitenden wertvolle berufliche und soziale Erfahrungen.

GCP im Bereich Bildung

2017 leisteten im Bereich Bildung 28 Credit Suisse Mitarbeitende einen Einsatz bei einer unsere Partnerorganisationen der Globalen Bildungsinitiative und der EMEA Foundation sowie des IKRK in 15 Ländern. Die Aufgaben der Freiwilligen reichten dabei von der Entwicklung von Marketingstrategien und Kommunikationsunterlagen bis zum Ausbau von Personal- und Finanzverwaltungssystemen für unsere Partnerorganisationen.

Global Citizens Program

Unser 2010 lanciertes Global Citizens Program bietet entsprechend qualifizierten Mitarbeitenden die Möglichkeit, sich mit ihrem Fachwissen an Projekten unserer Partnerorganisationen vorwiegend in Schwellenund Entwicklungsländern direkt vor Ort zu engagieren. 

GCP im Bereich finanzielle Integration

Im Bereich Financial Inclusion leisteten 2017 20 Mitarbeitende der Credit Suisse einen bis zu drei Monate dauernden Einsatz bei fünf unserer Partnerorganisationen in 13 Ländern. Die Aufgaben reichten dabei von Cash- und Risikomanagement über Kreditprüfung und Kundenforschung zur Unterstützung unserer Partner in der Erreichung ihrer sozialen und finanziellen Ziele.

Virtual Volunteering Program

Virtual Volunteering ermöglicht es einer grösseren Anzahl interessierter Mitarbeitenden, ihr Fachwissen und ihre Leidenschaft in den Dienst unserer Partnerorganisationen aus dem Mikrofinanz- und Bildungsbereich zu stellen, ohne länger Urlaub nehmen und persönliche oder andere berufliche Verpflichtungen zurückstellen zu müssen. Dem Programm, das ursprünglich in Zusammenarbeit mit dem Center for Financial Inclusion von Accion erarbeitet wurde, gehören inzwischen mehrere Partner unserer globalen Bildungsinitiative und der Financial Inclusion Initiative an. Die Freiwilligen können eine ganze Reihe unterschiedlicher Kompetenzen einbringen, z. B. in den Bereichen Online-Research, Webdesign, HR, Strategie und Marktanalyse.

Virtual Volunteering bringt sowohl für die Partnerorganisationen als auch die teilnehmenden Mitarbeitenden bedeutende Vorteile mit sich. Die Organisation profitiert vom Einsatz hoch qualifizierter Mitarbeitender der Credit Suisse mit ganz unterschiedlichen Kompetenzen (z. B. in den Bereichen Projektmanagement, Texterstellung, Research, Finanzwissen usw.), die aus einer externen Perspektive heraus die Durchführung eines bestimmten Projekts begleiten – und das kostenfrei. Sich einbringende Mitarbeitende erhalten die einmalige Gelegenheit, mit führenden Experten auf dem jeweiligen Gebiet zusammenzuarbeiten, einen Beitrag zu einem wertvollen und umsetzbaren Endprodukt zu leisten und Kontakte zu Kolleginnen und Kollegen aus anderen Divisionen der Bank zu knüpfen. Zudem ist mit diesem Programm die Chance verbunden, über Grenzen hinweg andere Arbeitsweisen kennenzulernen und zugleich unsere Corporate-Citizenship-Ziele voranzubringen.