Ansatz & Berichterstattung Ziele für eine nachhaltige Entwicklung. Unser Beitrag.

Ziele für eine nachhaltige Entwicklung. Unser Beitrag.

Die von den Mitgliedstaaten der UNO im Jahr 2015 verabschiedeten Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) umfassen ehrgeizige Zielsetzungen für die weltweite Entwicklung und berücksichtigen ökologische, wirtschaftliche und soziale Aspekte einer nachhaltigen Entwicklung. Wir tragen auf verschiedenste Art und Weise zur Umsetzung der SDGs bei.

Die 17 SDGs sind ein Kernelement der ehrgeizigen und transformativen Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung – der ersten globalen Entwicklungsagenda, die von allen UNO-Mitgliedstaaten gemeinsam ausgehandelt und 2015 verabschiedet wurde. Die Ziele beinhalten unter anderem die Geschlechtergleichstellung und die Bekämpfung des Klimawandels sowie die Förderung eines nachhaltigen Wirtschaftswachstums. Da die SDGs auf einem partizipativen Prozess basieren, liegt ihre Umsetzung in der gemeinsamen Verantwortung von Staaten, dem Privatsektor, der Wissenschaft und der Zivilgesellschaft. Der angestrebte Zeitpunkt für die Umsetzung der Ziele ist das Jahr 2030.

Mit den SDGs sind alle Unternehmen explizit zu kreativen und innovativen Lösungen für Herausforderungen zur nachhaltigen Entwicklung aufgefordert. Darüber hinaus ist langfristiger Geschäftserfolg abhängig von einem wirtschaftlich stabilen und sozial intakten Umfeld. Ausserdem ist davon auszugehen, dass die SDGs auf dem Markt Chancen in Höhe von mindestens USD 12 Billionen eröffnen werden.

Die Credit Suisse und die SDGs

Die Credit Suisse ist überzeugt, dass es sowohl im Interesse unseres Unternehmens als auch unserer Kunden liegt, Massnahmen zu entwickeln und zu unterstützen, die einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Wirtschaft leisten. Seit Einführung der SDGs durch die Vereinten Nationen tragen wir als global tätiges Finanzinstitut mit unseren Aktivitäten zur Umsetzung der Ziele bei. Dies tun wir auf verschiedene Art und Weise, so unter anderem in unserer Rolle als Finanzintermediär und Arbeitgeber. Zudem sind wir seit über 16 Jahren im Bereich nachhaltige Anlagen aktiv. Wir erweitern laufend unser entsprechendes Angebot und stimmen es kontinuierlich stärker auf die SDGs ab. Darüber hinaus unterstützen wir die Umsetzung der SDGs unter anderem durch unser Umweltmanagementsystem sowie unsere globalen Initiativen für Bildung und finanzielle Integration, die 2018 ihr zehnjähriges Bestehen feierten.

Neben der aktiven Unterstützung können Unternehmen auch zur Erreichung der SDGs beitragen, indem sie potenzielle Beeinträchtigungen für Mensch und Umwelt angehen. Unser Fokus auf das Management von Nachhaltigkeitsrisiken hilft uns, mögliche negative Auswirkungen bestimmter Geschäftstätigkeiten auf die Erreichung der SDGs zu verringern.

Die nachfolgende Übersicht bietet einen Einblick in unsere Aktivitäten zu ausgewählten SDGs.

Zielvorgabe Unser Beitrag

Ziel 4: Hochwertige Bildung

Inklusive, gleichberechtigte und hochwertige Bildung gewährleisten und Möglichkeiten des lebenslangen Lernens für alle fördern.

  • Förderung des Zugangs zu und der Qualität von Bildung im Rahmen unserer globalen Bildungsinitiative
  • Vermittlung von Finanzkompetenzen für Mädchen in Brasilien, China, Indien, Ruanda, Sri Lanka und Tansania
  • Unterstützung regionaler Bildungsprogramme in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen

Ziel 5: Geschlechtergleichheit

Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen

  • Bekenntnis zu Vielfalt und Integration
  • Massnahmen zur Förderung eines höheren Frauenanteils in Führungspositionen
  • Förderung des Zugangs zu Finanzdienstleistungen für Frauen in Entwicklungs- und Schwellenländern durch unser Engagement im Bereich finanzielle Integration und durch die Vermittlung von Finanzkompetenzen für Mädchen

Ziel 7: Bezahlbare und saubere Energie

Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und moderner Energie für alle sichern

  • Finanzierung erneuerbarer Energien
  • Einsatz klimaschonender Energieträger für unsere betriebsgenutzten Liegenschaften sowie Zertifizierung von Gebäuden gemäss Energieeffizienz-Standards
  • Betrieb eines nach ISO 14001 zertifizierten Umweltmanagementsystems

Ziel 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Dauerhaftes, breitenwirksames und nachhaltiges Wirtschaftswachstum, produktive Vollbeschäftigung und menschenwürdige Arbeit für alle fördern.

  • Fortschrittliche Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeitenden
  • Unterstützung von Wirtschaftswachstum und Unternehmertum durch unsere Rolle als Kreditgeber und Finanzintermediär
  • Fester Bestandteil von Wirtschaft und Gesellschaft als Arbeitgeber, Kunde, Vertragspartner und Steuerzahler
  • Initiative zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit in der Schweiz
  • Stärkung lokaler Volkswirtschaften in Entwicklungs- und Schwellenländern durch unser Engagement im Bereich der finanziellen Integration

Ziel 9: Industrie, Innovation und Infrastruktur

Eine widerstandsfähige Infrastruktur aufbauen, breitenwirksame und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen. 

  • Bereitstellen von Risikokapital für Wachstum und Innovation, unter anderem durch die Credit Suisse Entrepreneur Capital AG in der Schweiz
  • Stärkung lokaler Volkswirtschaften in Entwicklungs- und Schwellenländern durch unser Engagement im Bereich der finanziellen Integration
  • Finanzierung erneuerbarer Energien
  • Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken, sektorspezifische Weisungen und Richtlinien

Ziel 11: Nachhaltige Städte und Infrastruktur

Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig machen.

  • Investitionen in nachhaltige Immobilien
  • Kontinuierliche Optimierung der ESG-Performance (ökologische, soziale und Governance-Performance), der Energieeffizienz und der CO2-Bilanz unseres Investment-Portfolios im Immobilienbereich

Ziel 13: Massnahmen zum Klimaschutz

Umgehend Massnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen

  • Weltweite Treibhausgasneutralität für alle unsere betriebsgenutzten Standorte
  • Angebot an Green-Finance-Produkten und -Dienstleistungen für unsere Kunden
  • Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken, sektorspezifische Weisungen und Richtlinien
  • Bestrebungen zur Umsetzung der Empfehlungen der Task Force on Climate-related Financial Disclosures des Financial Stability Board (FSB TCFD)

Ziel 15: Leben an Land

Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodendegradation beenden und umkehren und dem Verlust der biologischen Vielfalt ein Ende setzen.

  • Engagement im Bereich Naturschutzfinanzierung
  • Fortlaufende Beratungstätigkeit beim Sustainable Palm Oil Transparency Toolkit (SPOTT) sowie Beitritt zum beratenden Fachausschuss für die SPOTT-Toolentwicklung im Bereich Holz, Zellstoff und Papier
  • Umgang mit Nachhaltigkeitsrisiken, sektorspezifische Weisungen und Richtlinien

Wir informieren jedes Jahr in unserem Bericht Unternehmerische Verantwortung, wie wir zur Umsetzung der SDGs beitragen.

Fallstudien der Credit Suisse

Anhand der folgenden Fallstudien möchten wir zeigen, wie unsere Aktivitäten zur Umsetzung einiger bestimmter SDGs beitragen, und welche messbare Wirkung damit erreicht werden soll.

Veröffentlicht wurden die Fallstudien 2015 im Rahmen des Berichts «Wirkung erzielen: die Credit Suisse und die nachhaltigen Entwicklungsziele». Darin zeigen wir auf, wie die SDGs Unternehmen konkrete Chancen bieten, wirtschaftliche Ziele zu verfolgen und gleichzeitig zur nachhaltigen Entwicklung beizutragen.