Governance Vergütung

Vergütung

Die Gruppe ist einer fairen, ausgewogenen und leistungsbezogenen Vergütungspraxis verpflichtet, welche die langfristigen Interessen von Mitarbeitenden und Aktionären in Einklang bringt.

Die Vergütungspolitik ist ein wichtiges Element unserer Bemühungen, qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu gewinnen. Sie ist zentraler Teil unserer auf Integrität und Fairness ausgelegten Anreizstruktur. Sie soll individuelle Leistung belohnen und gleichzeitig Arbeit im Team und über Bereichsgrenzen hinweg fördern. Zudem unterstützt sie ein effektives Risikomanagement in Übereinstimmung mit unserer Kontroll- und Compliance-Struktur. Des Weiteren berücksichtigt die Vergütungspolitik die Kapitalstruktur und den langfristigen Erfolg des Unternehmens. Sie legt die Grundlage für das Verhältnis von fixer und variabler leistungsbezogener Vergütung der einzelnen Mitarbeitenden unter Berücksichtigung individueller Aufgaben, Rollen und Verantwortung. Die Vergütungspolitik hat zum Ziel, die Interessen von Mitarbeitenden mit jenen der Kapitalgeber in Einklang zu bringen und damit einen nachhaltigen Mehrwert für die Gruppe zu schaffen.

Botschaft des Vorsitzenden des Compensation Committee

Vergütung an die Geschäftsleitung

Die Vergütung der Geschäftsleitungsmitglieder, einschliesslich des CEO, wird vom Verwaltungsrat auf Empfehlung des Compensation Committee vorgeschlagen und von der Generalversammlung genehmigt.

Für eine ausführliche Berichterstattung über die Vergütung der Geschäftsleitung für 2017 sowie die Vergütungsstruktur der Geschäftsleitung für 2017, siehe Geschäftsbericht 2017 - Vergütung.

Vergütung an den Verwaltungsrat

Die Vergütung der Verwaltungsratsmitglieder, einschliesslich des Chairman, wird vom Verwaltungsrat auf Empfehlung des Compensation Committee vorgeschlagen und von der Generalversammlung genehmigt. 

Für eine ausführliche Berichterstattung über die Vergütung des Verwaltungsrats für 2017, siehe Geschäftsbericht 2017 - Vergütung.