Unternehmen Sponsoring

Sponsoring

Filter Optionen

Artikel 1- 10 von 77 anzeigen
Filter:
  1. Schurter erlöst vom langen Warten, Ryf gestärkt durch Rückschlag

    Schurter erlöst vom langen Warten, Ryf gestärkt durch Rückschlag

    Die Auszeichnung des Sportlers und der Sportlerin des Jahres bildete den Höhepunkt der festlichen, spannenden und packenden Credit Suisse Sports Awards. Triathletin Daniela Ryf und Mountainbiker Nino Schurter setzten sich durch. Für ihn war's eine Premiere, sie wiederholte ihren Triumph von 2015.

  2. Die Credit Suisse wird ein globaler Sponsor des Laver Cup

    Die Credit Suisse wird ein globaler Sponsor des Laver Cup

    Die Credit Suisse ist stolz, eine neue Partnerschaft mit dem Laver Cup einzugehen. Für die nächsten fünf Jahre wird sie als globaler Sponsor des Anlasses auftreten.

  3. Krönung der Erfolgreichsten an den Credit Suisse Sports Awards

    Krönung der Erfolgreichsten an den Credit Suisse Sports Awards

    Wird Roger Federer zum achten Mal zum Sportler des Jahres gewählt? Und doppelt Wendy Holdener nach? Wer an den Credit Suisse Sports Awards 2018 gewinnt, entscheidet das TV-Publikum am 9. Dezember während der Livesendung im Schweizer Fernsehen. Die Protagonisten werden am Ende eines grossartigen Sportjahres gefeiert.

  4. Credit Suisse Asset Management stiftet der ETH Zürich Professur auf dem Gebiet der Robotik

    Credit Suisse Asset Management initiiert die Stiftung einer Professur an der ETH Zürich im Bereich Robotik. Die Partnerschaft wird den Dialog zwischen Wissenschaft und Finanzbranche stärken.

  5. Hochkarätiges Trio kämpft um den Titel «Newcomer des Jahres 2018»

    Hochkarätiges Trio kämpft um den Titel «Newcomer des Jahres 2018»

    Eines ist sicher: Bei der Auszeichnung des Newcomers 2018 an den Credit Suisse Sports Awards kommt es zu einer Premiere. Seit Lancierung der Kategorie im Jahr 2001 hat sich noch kein Schwimmer, Radfahrer oder Langstreckenläufer durchgesetzt. Zur Wahl stehen Schwimm-Europameister Jérémy Desplanches, Marc Hirschi, U23-Radrenn-Welt- und -Europameister, sowie 10-km-Stassenlauf-Europarekordhalter Julien Wanders.

  6. Roger Federer: «Mentale Stärke ist einer der wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche Karriere»

    Roger Federer: «Mentale Stärke ist einer der wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche Karriere»

    Gestählte Muskeln und eine gute Kondition sind im Sport zwar die halbe Miete, leider aber auch nicht mehr. Roger Federer weiss: Auch der Kopf muss mitspielen.

  7. 25 Jahre Partnerschaft von Credit Suisse und SFV: Schweiz – Belgien-Tickets zum «Jubiläumspreis» von CHF 25

    Seit 25 Jahren unterstützt die Credit Suisse als Hauptpartner des Schweizerischen Fussballverbands (SFV) den Schweizer Fussball

  8. Eröffnungsfest @Opernhaus Zürich

    Am Eröffnungsfest des Opernhauses Zürich zeigte die Credit Suisse auch in diesem Jahr Kundenservice der besonderen Art: Freiwillige Mitarbeitende der Region Zürich Süd standen für die Besucher der vielen Veranstaltungen an und boten Unterhaltung für die kleinen Gäste.

  9. Birdies for Good: Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden

    Auch dieses Jahr nutzte die Credit Suisse ihre traditionellen Golf-Engagements, das Omega European Masters und das Swiss Seniors Open, für das Charity-Programm «Birdies for Good». Damit unterstützt die Bank die Stiftung Kinderhilfe Sternschnuppe. Die gemeinnützige Organisation bringt Freude und Abwechslung in das Leben von Kindern, die mit einer Krankheit, Behinderung oder den Folgen einer schweren Verletzung leben.

  10. Roger Federer: «Fit zu bleiben, ist eine Frage der Einstellung»

    Roger Federer: «Fit zu bleiben, ist eine Frage der Einstellung»

    Wer auf höchstem Niveau Tennis spielen will, muss bestens in Form sein. Für Roger Federer hat körperliche Fitness einen hohen Stellenwert, doch anders als in jüngeren Jahren kann er heute im Training Qualität über Quantität stellen.