Unternehmen Responsibility

Responsibility

Filter Optionen

Artikel 1- 10 von 167 anzeigen
Filter:
  1. Das BIP erfasst natürliche Ressourcen als Gratisleistungen

    Wäre die Erde eine Firma, würde sie uns heute für all die von uns konsumierten natürlichen Ressourcen und für die Schäden, die wir der Umwelt zugefügt haben, eine ellenlange Rechnung zukommen lassen. Unser neuester Bericht «The Future of GDP» analysiert die (mangelnde) Verknüpfung von Umwelt und Wirtschaft.

  2. Innovative Ideen im Bereich der grünen Energie

    Innovative Ideen im Bereich der grünen Energie

    Die Professorin Greta Patzke erklärt, wie sie mit ihrem Forschungsansatz das Energieproblem lösen will. Ihr Ziel besteht darin, eine Technologie zu entwickeln, mit der absolut saubere Energie aus nachhaltigen Quellen produziert werden kann.

  3. Gezeitenwechsel: Warum Blue Economy so wichtig ist

    Gezeitenwechsel: Warum Blue Economy so wichtig ist

    Die Weltmeere gehen jeden etwas an. Jeden zweiten Atemzug verdanken wir den riesigen Wasserflächen – Ursprung des Lebens auf unserem Planeten und Lieferant von über 50% des weltweiten Sauerstoffs. Die Grundlage der Ernährung von drei Milliarden Menschen besteht aus Meereserzeugnissen. Gemessen am BIP bilden die Weltmeere die siebtgrösste Volkswirtschaft der Welt. Und doch befindet sich dieses lebenswichtige System, das grosse  wirtschaftliche Chancen birgt, in grosser Gefahr.

  4. In einer sich wandelnden Welt den Wohlstand fördern

    In einer sich wandelnden Welt den Wohlstand fördern

    Während Entwicklungen in Wissenschaft und Technologie den Fortschritt beschleunigt haben, kommt dem Privatsektor eine bedeutende Rolle zu, wenn es darum geht, in Entwicklungsländern das Wachstum zu stützen und die Armut zu lindern. Dies das Fazit einer Podiumsdiskussion, an der Credit Suisse CEO Tidjane Thiam anlässlich der diesjährigen Milken Institute Global Conference teilnahm.

  5. Kultur des Dazugehörens

    Kultur des Dazugehörens

    Sie wurde auf einer der abgelegensten Inseln der Welt geboren, zog aus und verdiente ein Vermögen. Dann kehrte Zita Cobb zurück und machte Fogo Island zu einem sozialen, nachhaltigen Kunstprojekt.

  6. «Respekt ist ein zentraler Wert in meinem Leben»

    «Respekt ist ein zentraler Wert in meinem Leben»

    Er hat 15 Millionen Freunde auf Facebook und 6,7 Millionen Follower auf Instagram: Für viele ist Roger Federer ein einflussreiches Vorbild. Wie geht er mit der dauernden öffentlichen Aufmerksamkeit um? Und welche Werte möchte er seinen Fans vermitteln?

  7. «Blue Economy»: eine nachhaltige Zukunft für die Weltmeere

    «Blue Economy»: eine nachhaltige Zukunft für die Weltmeere

    Ein Gespräch mit Fabian Huwyler, Leiter Green Solutions, Impact Advisory and Finance (IAF), über die Anlagechancen, die die Weltmeere bieten, und warum wir alle davon profitieren können.

  8. Feier des Kunstbildungsprogramms der National Gallery

    Feier des Kunstbildungsprogramms der National Gallery

    Am 25. April kamen Mitarbeitende der Credit Suisse, Freiwillige von City Year UK, Schüler, Eltern und Lehrer in der National Gallery zusammen, um die erfolgreichen Ergebnisse eines Kunstbildungsprogramms zu feiern.

  9. «Es war intellektueller Jazz»

    «Es war intellektueller Jazz»

    Richard Saul Wurman erfand die Innovationskonferenz TED. Sein Ansatz: Er überlegte sich, wen er gerne zu einer Dinnerparty einladen würde. Es kam das «Who is Who» des modernen Amerikas.

  10. «Nie – niemals – aufgeben»

    «Nie – niemals – aufgeben»

    Sie wurde ohne wissenschaftliche Ausbildung zur bedeutendsten Primatenforscherin der Welt: Jane Goodall revolutionierte schon als junge Frau unser Bild der Schimpansen – und unser Verständnis der Menschen.