Unternehmen Schwellenländer

Schwellenländer

Filter Optionen

Artikel 1- 8 von 8 anzeigen
Filter:
  1. Asiens aufstrebende Länder generieren bis 2050 mehr als die Hälfte der Weltwirtschaftsleistung

    Asiens aufstrebende Länder generieren bis 2050 mehr als die Hälfte der Weltwirtschaftsleistung

    Bis 2050 dürfte der Anteil der asiatischen Schwellenländer an der Weltwirtschaftsleistung 55 Prozent erreichen. Die Aktien- und Bondmärkte der Region sind auf bestem Weg, bis 2030 einen globalen Anteil von fast 30 Prozent auszumachen. Der Bericht «Asia in Transition» Report des Credit Suisse Research Institute hebt die wichtigsten wirtschaftlichen, sozialen, technologischen und politischen Veränderungen in der Region hervor.

  2. Supertrends: Schwellenländer setzen auf ihre Konsumenten

    Supertrends: Schwellenländer setzen auf ihre Konsumenten

    In den Schwellenländern sind die Konsumenten die treibende Kraft hinter der wirtschaftlichen Entwicklung.

  3. Der chinesische Konsument im Jahr 2017: ein höherer Lebensstil

    Der chinesische Konsument im Jahr 2017: ein höherer Lebensstil

    Bei chinesischen Konsumenten ist eine Verlagerung des Ausgabeverhaltens hin zu Luxusgütern zu beobachten. Im Vergleich zu anderen Schwellenländern geben sie weniger für Wohnungen und Lebensmittel, aber mehr für Reisen und Unterhaltung aus.

  4. Schweizer Handelspioniere: Wie man erfolgreich geschäftet in Asien

    Schweizer Handelspioniere: Wie man erfolgreich geschäftet in Asien

    Trotz aller Unterschiede und aktuellen Herausforderungen: Gerade jetzt lohnt sich die asiatische Expansion. Denn es steht ausser Frage, dass Asien eine prägende Rolle im 21.

  5. Indien belegt den ersten Platz im Emerging Consumer Survey

    Indien belegt den ersten Platz im Emerging Consumer Survey

    Das Credit Suisse Research Institute veröffentlichte zum siebten Mal den Emerging Consumer Survey, einen jährlichen Bericht zu Konsumtrends in den Schwellenländern. Zu den Schlüsselthemen gehören E-Commerce, ein bewusstes Konsumverhalten und die wachsende Beliebtheit heimischer Marken.

  6. It's been a difficult few years, but emerging markets are back. A supply glut that has been weighing on oil prices since late 2014 appears to be easing, emerging-market currencies are cheap on a purchasing power parity basis, and economic growth momentum is recovering relative to developed markets. Investors have taken notice: The MSCI Emerging Market Index rose 32 percent between a January trough and mid-August.

  7. Grenzmärkte: Asiatische Länder in Bewegung

    Grenzmärkte: Asiatische Länder in Bewegung

    Die Wachstumsabschwächung in China rückt die rapide wachsenden Grenzmärkte Asiens in den Blickpunkt.

  8. Langsameres globales Wachstum: dauerhaft oder temporär?

    Sieben Jahre ist es nun her, dass die Finanzkrise die Weltwirtschaft traf – doch das globale Wachstum hat die Werte von vor der Krise noch nicht wieder erreicht. Einiges spricht dafür, dass es sich dabei nicht nur um eine Übergangserscheinung handelt.