Aktienauswahl bleibt 2017 entscheidend
Neuste Artikel

Aktienauswahl bleibt 2017 entscheidend

Überblick über die wichtigsten Treiber für die globalen Aktien- und Anleihenmärkte

Der Equity & Credit Sector Monitor gibt einen halbjährlichen Überblick über die fundamentalen Treiber in allen Sektoren. Ausserdem präsentieren wir hier Empfehlungen zu den von uns am meisten und am wenigsten favorisierten Aktien und Anleihen in den jeweiligen Sektoren.

Die turbulente und volatile zweite Jahreshälfte war geprägt vom überraschenden Ergebnis des Brexit-Votums, der Erwartung eines rascheren Zinserhöhungstempos und nicht zuletzt der Marktkorrektur und anschliessenden Jahresendrally nach dem unerwarteten Wahlsieg von Donald Trump in den USA.

Unseren Ökonomen zufolge dürfte sich das Wirtschaftswachstum 2017 leicht beschleunigen. Die Prognosen für das Wachstum der Unternehmensgewinne sind unserer Meinung nach jedoch immer noch etwas zu hoch, die Bewertungen liegen über den historischen Niveaus und die (geo)politischen Risiken bleiben hoch, insbesondere in Europa. Deshalb glauben wir, dass die Aktienauswahl kurz vor dem Jahr 2017 noch wichtiger geworden ist. Der jüngste Equity & Credit Sector Monitor gibt einen Überblick über die Sektoren sowie die Bewertungen und umfasst eine Liste von Aktien, die uns für 2017 am vielversprechendsten erscheinen.

Aktien: Gesundheit und IT sind die bevorzugten Sektoren

Am globalen Aktienmarkt betrachten wir das Gesundheitswesen und die Informationstechnologie als bevorzugte Sektoren, von denen wir eine überdurchschnittliche Entwicklung erwarten. Beide Sektoren sind in letzter Zeit hinter dem Gesamtaktienmarkt zurückgeblieben. Aufgrund der Bewertungen und der langfristigen Wachstumsaussichten sehen wir darin jedoch eine Chance. Das Aufwärtspotenzial für Technologieunternehmen wird unserer Meinung nach von Innovation, Cloud Computing, dem «Internet of Everything» / Big Data, Sicherheit, virtueller/erweiterter Realität und neuerdings auch Robotik / Industrie 4.0 angetrieben.

IT-Ausgaben (in Mia. USD)

IT-Ausgaben (in Mia. USD)

Quelle: I.H.S. Markit

Aktien aus dem Gesundheitssektor sind unseres Erachtens ebenfalls gut positioniert und dürften von der sich immer schneller vollziehenden «genomischen Revolution» profitieren, die das Verständnis von Krankheiten verbessert und neue Heilungswege ermöglicht. Wissenschaftliche Fortschritte und der Fokus auf Innovation unterstützen die Entwicklung neuartiger Therapien, die trotz Druck auf die Medikamentenpreise hohe Verkaufserlöse ermöglichen sollten. Dadurch können die Margen gehalten oder verbessert werden.

Sequenzierungskosten pro Genom (USD)

Sequenzierungskosten pro Genom (USD) 

Vorsicht im nichtzyklischen Konsumgütersektor und im Industriesektor

Angesichts des schwachen Wachstumsumfelds und der bevorstehenden Zinserhöhungen in den USA sind wir gegenüber nichtzyklischen Konsumgütern vorsichtig und rechnen mit einer unterdurchschnittlichen Entwicklung. Der Industriesektor dürfte sich ebenfalls unterdurchschnittlich entwickeln, da sich die Bewertungen globaler Industriewerte Höchstständen annähern. Wir halten einen Bewertungsaufschlag für nicht gerechtfertigt, da die Wachstumsaussichten schlechter sind als im letzten Jahrzehnt.

Anleihen: Auf Automobil- und Baustoffsektor sowie nachrangige Finanzwerte setzen

Im Anleihenbereich bevorzugen wir die Sektoren Automobil, Baustoffe und nachrangige Finanzwerte. Diese erscheinen in Märkten, in denen Wachstum und Reformdynamik Fahrt aufnehmen, attraktiv aufgestellt. Neben Automobil und Baustoffe dürfte auch der Metall- und Bergbausektor von der Robustheit der Schwellenländer profitieren.

Pharmaanleihen beurteilen wir eher vorsichtig und rechnen mit einer Underperformance. Aufgrund ihrer staatsanleihenähnlichen Merkmale könnten sie bei einer Korrektur der Renditen von deutschen Bundesanleihen unter Druck geraten.