Roger Federer: «Bildung ermöglicht Perspektiven»
News & Stories

Roger Federer: «Bildung ermöglicht Perspektiven»

Mit der Gründung seiner Stiftung entschied sich Roger Federer, in Armut lebende Kinder durch Bildungsangebote zu unterstützen. 15 Jahre später sollen neu entwickelte Initiativen dem Lernbedarf im frühkindlichen Alter Rechnung tragen.

Auf die Frage, weshalb die Stiftung nun auch im Bereich der frühkindlichen Bildung aktiv ist, erklärt Roger Federer: «Ich bin selbst Vater und sehe, wie viel Kinder im Alter von 0 bis 7 Jahren lernen. Sie lernen zu gehen, zu sprechen, alleine zu essen und werden eigenständig. Das ist sehr beeindruckend und inspiriert mich zunehmend, meinen Kindern und anderen Kindern weltweit eine Chance zu geben, in diesem Alter viele Dinge zu lernen.»

Im Video erfahren Sie mehr über die Initiativen der Roger Federer Foundation und die Schulzeit von Roger Federer.