Big Data und Geschäfte im digitalen Raum: Technologietrends im täglichen Leben
Neuste Artikel

Big Data und Geschäfte im digitalen Raum: Technologietrends im täglichen Leben

Auf der Latin America Investment Conference 2018 der Credit Suisse drehte sich alles um Technologietrends. Digitalisierung, künstliche Intelligenz und Big Data bergen sowohl Herausforderungen als auch Chancen. Doch wie wirkt sich die zunehmende Digitalisierung auf Wirtschaft und Politik aus?

Für viele Einzelhändler erfordert der Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) zu Marketingzwecken einen zeitlichen und personellen Aufwand, da sie zuerst lernen müssen, mit der neuen Technologie umzugehen. Diese Hürde kann dem Einsatz von KI zunächst im Wege stehen. Ist sie jedoch genommen, so eröffnet KI den Marketingteams der Einzelhändler jedoch neue Chancen: Anstatt allen Kunden die gleiche Botschaft zukommen zu lassen, können sie mittels kosteneffektivem Massenmarketing individuelle, massgeschneiderte Kundenerlebnisse schaffen.

Viele Unternehmen werden ihre Einstellung zum Thema Digitalisierung überdenken müssen, denn jene Firmen, deren Geschäftsmodell eine robuste Digitalstrategie beinhaltet, werden künftig einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil haben.

Die neuen Technologien werden sich in vielerlei Hinsicht auf den Menschen auswirken, denn bestimmte Arbeitsplätze könnten durch Roboter bedroht werden. Vielen Ländern dürfte es schwerfallen, auf diese Entwicklung zu reagieren, denn es ist deutlich einfacher, vorauszusagen, welche Arbeitsplätze verloren gehen werden, als einzuschätzen, welche neuen Arbeitsplätze dadurch entstehen.

Politische Entscheidungsträger sollten daher sorgfältig überlegen, in welche zukunftsorientierten Kompetenzen sie investieren – etwa in die IT-Bildung. Es gilt sicherzustellen, dass die Mitarbeitenden in den Unternehmen sich an die Veränderungen anpassen können und für die strategischen und kreativen Jobs, bei denen der Mensch gegenüber der Maschine noch immer die Nase vorn hat, gut gerüstet sind.

Digitale Trends werden auch tiefgreifende Auswirkungen auf die Politik haben. Big Data wird beispielsweise die Kosten für Wahlkampagnen senken und kann dazu beitragen politische Kampagnen auf eine wissenschaftlichere Basis zu stellen. Die Entscheidung darüber, wie diese neuen Technologien genutzt werden sollen, liegt jedoch immer beim Menschen. Ohne Business und Gesellschaft ist disruptive Technologie nur ein richtungsloses Werkzeug. Es ist an den Menschen, herauszufinden, in welchen Bereichen disruptive Veränderungen angebracht sind.

Eine Zusammenfassung der Highlights finden Sie in diesem Video:

Branchenexperten: Technologie

Quelle: Credit Suisse