News & Stories

60 Sekunden mit Sergio García – Motivation und Umgang mit Rückschlägen

Video nur auf Englisch

Nach langem Warten holte unser Golfpartner Sergio García dieses Jahr seinen ersten Major-Titel. Die Hoffnung, jemals das Augusta Masters zu gewinnen, hatte er fast aufgegeben. Doch mit seiner Fähigkeit, Rückschläge zu überwinden und an ihnen zu wachsen, zeigte er, was möglich ist, wenn man es sich in den Kopf gesetzt hat.

Jeder, der Golf spielt, weiss, dass es kein leichtes Spiel ist. Es braucht Geduld und Erfahrung, um Rückschläge in Comebacks zu verwandeln. Sergio, der in den vergangenen Jahren so manche unglückliche Niederlage zu verkraften hatte, sagte nach seinem Masters-Sieg, dass er besonders stolz darauf sei, dank seiner neuen Einstellung und Entschlossenheit den Sieg errungen zu haben.

Bei seiner 19. Masters-Teilnahme spielte Sergio Garcia eines der spannendsten Play-offs, die es bei einem Major-Turnier je gab, und entschied es für sich. Mit diesem legendären Sieg sicherte er sich nicht nur das berühmte grüne Jackett, sondern auch das lebenslange Teilnahmerecht am Masters.

Das Lob nahm kein Ende, nachdem er das grüne Jackett gewonnen hatte. Ende Oktober wurde Sergio der 53. Spieler, dem die Honorary Life Membership of the European Tour verliehen wurde. Zudem sicherte er sich seinen 14. Sieg bei der European Tour beim Andalucía Valderrama Masters, das von der Sergio García Foundation ausgerichtet wurde.

Und Sergio ruht sich nicht auf seinen Lorbeeren aus. Er sieht immer noch Spielraum für Verbesserung in seinem Spiel. Wie schafft er es, sich weiter selbst zu motivieren und mit den Rückschlägen umzugehen, die er immer wieder erlitten hat? Dies erfahren Sie im ersten unserer fünf kurzen Videos der Mini-Serie «60 Sekunden mit Sergio García», das Sie hier und auf unseren Social-Media-Kanälen finden.