Unternehmen Press Release

Press Release

Ausserordentliche Generalversammlung der Credit Suisse Group AG genehmigt die Durchführung von zwei Kapitalerhöhungen

An der heutigen ausserordentlichen Generalversammlung der Credit Suisse Group AG in Bern stimmten die Aktionäre den beiden beantragten Kapitalerhöhungen zu: Die Aktionäre genehmigten eine ordentliche Kapitalerhöhung in der Form einer Privatplatzierung von 58’000’000 neu auszugebenden Namenaktien bei einigen qualifizierten Investoren. Die Aktionäre genehmigten auch eine zweite ordentliche Kapitalerhöhung über ein Bezugsrechtsangebot von bis zu 260’983’898 neu auszugebenden Namenaktien an die bestehenden Aktionäre.

This document is not for release, publication or distribution (directly or indirectly) in or to the United States, Canada, Australia, the Hong Kong Special Administrative Region of the People’s Republic of China, South Africa or Japan. It is not an offer of securities for sale in or into the United States, Canada, Australia, the Hong Kong Special Administrative Region of the People’s Republic of China, South Africa or Japan.

This document is not an offer of securities for sale in the United States. The shares to which this document relates have not been and will not be registered under the United States Securities Act of 1933, as amended (the “Securities Act”), and may not be offered or sold in the United States absent registration or an exemption from registration under the Securities Act. There will not be a public offering of shares in the United States. 


Mit 94,95% der vertretenen Stimmen genehmigten die Aktionäre der Credit Suisse Group AG eine ordentliche Kapitalerhöhung in der Form einer Privatplatzierung von 58’000’000 neu auszugebenden Namenaktien mit einem Nennwert von je CHF 0.04 bei einigen qualifizierten Investoren. Die beantragte Privatplatzierung erhielt damit eine Zustimmung, die über der erforderlichen Mehrheit von zwei Dritteln der an der ausserordentlichen Generalversammlung vertretenen Stimmen lag.

Wie bereits bekannt gegeben hat die Credit Suisse Group AG mit einigen qualifizierten Investoren Vereinbarungen, vorbehaltlich üblicher Bedingungen, zum Erwerb und zur Zeichnung von insgesamt 58’000’000 Namenaktien mit einem Nennwert von je CHF 0.04 abgeschlossen. Der Kaufpreis beträgt CHF 22.75 pro Aktie. Dies entspricht 94,5% des volumengewichteten Durchschnittskurses der Namenaktien der Credit Suisse Group AG an der SIX Swiss Exchange vom 21. Oktober 2015. Der erwartete Bruttoerlös für die Credit Suisse Group AG aus dieser Privatplatzierung beläuft sich auf CHF 1,32 Milliarden.

Zudem genehmigten die Aktionäre der Credit Suisse Group AG mit 95,98% der vertretenen Stimmen eine zweite ordentliche Kapitalerhöhung über ein Bezugsrechtsangebot von bis zu 260’983’898 neu auszugebenden Namenaktien mit einem Nennwert von je CHF 0.04 an die bestehenden Aktionäre. Die beantragte Privatplatzierung erhielt damit eine Zustimmung, die über der erforderlichen Mehrheit von 50,0% der an der ausserordentlichen Generalversammlung vertretenen Stimmen lag.

Entsprechend erhalten Aktionäre der Credit Suisse Group AG ein Bezugsrecht für jede Namenaktie, die sie per 20. November 2015 nach Börsenschluss halten. 13 Bezugsrechte gewähren dem jeweiligen Inhaber das Recht, vorbehaltlich bestimmter Einschränkungen durch lokale Gesetze, 2 neue Namenaktien zum Bezugspreis von CHF 18 pro Aktie zu erwerben. Die Credit Suisse Group AG erwartet aus der Bezugsrechtsemission einen Bruttoerlös von rund CHF 4,7 Milliarden.

Die Bezugsrechte werden voraussichtlich vom 23. November 2015 bis 1. Dezember 2015 an der SIX Swiss Exchange gehandelt und vom 23. November 2015 bis 3. Dezember 2015, 12.00 Uhr mittags (MEZ) ausübbar sein. Die Kotierung und der erste Handelstag der neuen Namenaktien an der SIX Swiss Exchange, ebenso wie die Lieferung der neuen Namenaktien gegen Bezahlung des Bezugspreises, sind für den 4. Dezember 2015 vorgesehen.

Vollständige Medienmitteilung lesen

Not for release, publication or distribution in or to the United States, Canada, Australia, the Hong Kong Special Administrative Region of the People’s Republic of China, South Africa or Japan.