Unternehmen Press Release

Press Release

Credit Suisse Research Institute lanciert Studentenakademie

Mit einem globalen Ideenwettbewerb eröffnet das Credit Suisse Research Institute heute eine globale, virtuelle Studentenakademie. Im Mittelpunkt steht die Frage: Wie ordnen junge Menschen die Folgen der wichtigsten Entscheidungen der Zentralbanken ein?

Im Rahmen der neuen Akademie des Credit Suisse Research Institute (CSRI) sind in den kommenden sechs Wochen Studierende und Absolventen aus aller Welt eingeladen, in kurzen Videos oder Essays die Auswirkungen der aktuellen Zentralbankpolitik einzuschätzen. Als junge Erwachsene sind ihre Sichtweisen besonders spannend – schliesslich beeinflussen die Entscheidungen der Zentralbanken kommende Generationen massgeblich.

Der überzeugendste Beitrag wird mit Unterstützung des CSRI weiterentwickelt und publiziert. Darüber hinaus wird die Autorin oder der Autor des Siegerbeitrags eine Einladung zu exklusiven Veranstaltungen des CSRI in London und zum Weltwirtschaftsforum in Davos erhalten. Die Autorinnen und Autoren der besten 20 Beiträge werden ins „Next Generation Thinkers“ Netzwerk der CSRI Academy aufgenommen und weiter gefördert.

Das CSRI, der 2008 gegründete Think-Tank der Credit Suisse, möchte junge Menschen motivieren, über die langfristigen Folgen der heutigen Entscheide in Wirtschaft und Politik nachzudenken. Dazu gehört unter anderem die Geldpolitik: „Junge Menschen sind tendenziell wenig an Themen wie Geldpolitik interessiert. Unser Ziel ist, wichtige Zukunftsfragen zu thematisieren und Studierenden neue Denkanstösse zu geben“, sagt Lucia Waldner. Die neue Leiterin des CSRI hat die heute lancierte Akademie ins Leben gerufen.

Der Vorsitzende des CSRI und Präsident des Verwaltungsrates der Credit Suisse Group, Urs Rohner, kommentiert: „Es ist wichtig, dass wir junge Menschen anspornen, sich Gedanken über die wichtigsten Trends der heutigen Zeit zu machen. Die veränderte Rolle der Geldpolitik ist eine signifikante Entwicklung und wir sind darauf gespannt, die Meinungen der jungen Generation in unsere Diskussionen einzubeziehen.“

Träger der Akademie sind das CSRI und das Project Firefly, eine führende globale Studierenden-Plattform. Ein Expertengremium aus renommierten Wissenschaftlern und Vertretern des Credit Suisse Research Institute wird die eingereichten Analysen auswerten. Die besten Videos werden auf dem YouTube-Kanal der Credit Suisse zu sehen sein.

Einsendeschluss für die Essays und Videopräsentationen ist der 25. September 2016. Weitere Informationen zum Wettbewerb finden sich unten.

Über Project Firefly
Die Credit Suisse unterstützt Project Firefly seit 2012 als Gründungssponsor. Die Studierenden-Plattform setzt sich für Chancengleichheit, Zusammenarbeit und Offenheit ein. In zahlreichen Wettbewerben bietet sie jungen Menschen die Möglichkeit, ihre Sichtweisen und Lösungen zu aktuellen und künftigen Fragestellungen in den Bereichen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft vorzustellen.

Links