Unternehmen Press Release

Press Release

Das Credit Suisse Research Institute gibt den Gewinner der Academy Challenge 2017 zur Zukunft der Politik bekannt


Ein 21-jähriger Masterstudent der Finanzwissenschaften am Boston College ist Gewinner der Academy Challenge 2017 des Credit Suisse Research Institute (CSRI). Mit einer äusserst analytischen Arbeit, welche die unterschiedlichen Szenarien des weltweiten politischen Gefüges über die nächsten zehn Jahre untersucht, wurde Sergey Litvinenko zum Sieger des Essay-Wettbewerbs gekürt. Als Teil des Preises wird der russischstämmige Sergey Litvinenko im Rahmen des nächsten CSRI-Berichts zum Thema «The Future of Politics», der für 2017 geplant ist, als Co-Autor mitwirken. 

«Ich bin unglaublich glücklich über diesen Preis. Ich freue mich auf die Möglichkeiten, die die CSRI-Plattform bietet, und die vielen Türen, die dadurch offen stehen, wie es bei der letztjährigen Gewinnerin der Academy Challenge, Stefani Kostadinova, der Fall war. Ich fand den Ideenwettbewerb wirklich wertvoll und motivierend. Angesichts der kurzen Zeit, die für eine neue Sicht auf ein wichtiges Thema zur Verfügung stand, und dank der Betreuung durch einen weltbekannten Professor hätte der Wettbewerb nicht attraktiver sein können», so Litvinenko. 

Die besten 20 Autoren des Ideenwettbewerbs zur Zukunft der Politik werden Mitglieder des stetig wachsenden CSRI Academy Network, das begabte Studierende und Hochschulabsolventen mit führenden Experten vernetzt, um gemeinsam eigene Erkenntnisse zu wirtschaftlichen und politischen Trends zu entwickeln. 

Urs Rohner, Vorsitzender des CSRI und Präsident des Verwaltungsrates der Credit Suisse Group, kommentiert: «Die Arbeit mit talentierten jungen Menschen und deren Einbeziehung in die laufende Debatte ist für unsere Zukunft von entscheidender Bedeutung – und genau das tut das Credit Suisse Research Institute. Bei der Academy Challenge zur Zukunft der Politik kamen die Beiträge erneut von Teilnehmern aus der ganzen Welt mit einer grossen Bandbreite neuer, frischer Perspektiven.» 

Wie schon bei der ersten CSRI Academy Challenge im vergangenen Jahr nahmen Studierende und Hochschulabsolventen aus der ganzen Welt am Wettbewerb 2017 teil. Das CSRI erhielt über 200 Beiträge von Autoren von 132 verschiedenen Universitäten, aus 39 verschiedenen Ländern und mit 48 verschiedenen Nationalitäten. Das Academic Review Board, ein Gremium aus führenden Wissenschaftlern, beurteilte die Beiträge und erstellte eine Liste der besten 20 Autoren, aus denen der endgültige Gewinner ausgewählt wurde. 

Die besten 20 Autoren des Wettbewerbs 2017 folgen zusammen mit denjenigen aus dem letztjährigen Wettbewerb in das CSRI Academy Network, das sich zu einer dynamischen Plattform für Studierende und Hochschulabsolventen entwickelt und die Diskussion über aktuelle Themen und Trends fördert. Stefani Kostadinova, die Gewinnerin der letztjährigen CSRI Academy Challenge zur Zukunft der Geldpolitik, wird ein MBA-Programm der Stern School of Business der NYU starten und leitet eine Arbeitsgruppe für Mitglieder der CSRI Academy mit dem Ziel, Forschungsergebnisse zu veröffentlichen und zu künftigen CSRI-Publikationen beizutragen. 

Lucia Waldner, Leiterin des CSRI, ergänzt: «Mit der CSRI Academy haben wir eine Plattform geschaffen, auf der Studierende und Hochschulabsolventen ihre Ansichten vorstellen können. Ferner unterstützen wir ihre Laufbahnentwicklung und machen sie mit einigen der weltweit führenden Köpfe bekannt.» 

Die CSRI Academy wurde im Sommer 2016 als globale, virtuelle Studierendenakademie gegründet, um talentierte, ehrgeizige Studierende aus der ganzen Welt zu finden und ihre Entwicklung zu fördern. Träger der Akademie sind das CSRI und das Project Firefly, eine führende globale Studierendenplattform. 

Klicken Sie hier, um zu hören, wie der Sieger Sergey Litvinenko die Academy Challenge 2017 erlebt hat. 

Über das Credit Suisse Research Institute

Das Credit Suisse Research Institute ist der hauseigene Thinktank der Credit Suisse. Das Institut wurde nach der Finanzkrise 2008 eingerichtet, um langfristige wirtschaftliche Entwicklungen zu untersuchen, die nicht nur im Bereich Finanzdienstleistungen, sondern auch darüber hinaus weltweite Auswirkungen haben bzw. voraussichtlich haben werden. Weitere Informationen finden Sie unter: www.credit-suisse.com/researchinstitute. 

Über Project Firefly

Die Credit Suisse unterstützt Project Firefly seit 2012 als Gründungssponsor. Die Studierenden-Plattform setzt sich ein für Chancengleichheit, Zusammenarbeit und Offenheit. In zahlreichen Wettbewerben bietet sie jungen Menschen die Möglichkeit, ihre Sichtweisen und Lösungen zu aktuellen und künftigen Fragestellungen in den Bereichen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft vorzustellen.