Unternehmen Press Release

Press Release

Clarissa Haller wird Leiterin Corporate Communications der Credit Suisse

Die Credit Suisse Group gab heute bekannt, dass Clarissa Haller zur Leiterin Corporate Communications des Konzerns ernannt wird.

Brady W. Dougan, Chief Executive Officer, sagte: «Ich freue mich sehr, dass Clarissa Haller als Head Corporate Communications zur Credit Suisse stösst. Sie wird an mich berichten und für die Kommunikation auf Konzernstufe und für unsere Geschäftseinheiten in allen vier Regionen weltweit verantwortlich sein.»

Clarissa Haller ist eine äusserst erfahrene Managerin und Kommunikatorin und eine ausgezeichnete Wahl für die Credit Suisse. Clarissa Haller wechselt von ABB, dem Industriekonzern, wo sie seit 2006 Head Group Corporate Communications war, zur Credit Suisse. Zuvor war sie Head of Communications und Mitglied der Geschäftsleitung der Division Diagnostics von F. Hoffmann-La Roche AG. Im Lauf ihrer Karriere hatte sie während acht Jahren leitende Positionen im Bereich Unternehmenskommunikation in der Luftfahrt und Nahrungsmittelindustrie inne. Clarissa Haller begann ihre Berufslaufbahn als Journalistin und verfügt über einen Magisterabschluss der Ludwig Maximilian Universität, München.

Calvin Mitchell wird an Clarissa Haller berichten. Wie wir schon mitteilten, verlässt Andrés Luther die Credit Suisse und wird per 1. März Partner bei Hirzel.Neef.Schmid Konsulenten.