Unternehmen Press Release

Press Release

Antrag für die Ausschüttung an die Aktionäre für das Geschäftsjahr 2012 von CHF 0.75 pro Aktie (CHF 0.10 in bar, CHF 0.65 in Aktien)

Kai S. Nargolwala nominiert für die Wahl als neues Mitglied des Verwaltungsrats der Credit Suisse Group AG an der Generalversammlung vom 26. April 2013

Jassim Bin Hamad J.J. Al Thani und Noreen Doyle zur Wiederwahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen

Der Verwaltungsrat gab heute seinen Antrag betreffend Ausschüttung an die Aktionäre für das Geschäftsjahr 2012 von CHF 0.75, wovon CHF 0.10 in bar und CHF 0.65 in Aktien, bekannt.
Der Verwaltungsrat der Credit Suisse Group gab ebenfalls Änderungen in seiner Zusammensetzung bekannt, einschliesslich der Nominierung von Kai S. Nargolwala, welcher der Generalversammlung vom 26. April 2013 für die Wahl als neues Mitglied vorgeschlagen wird.
Der Verwaltungsrat wird zudem zwei bestehende Mitglieder zur Wiederwahl vorschlagen: Jassim Bin Hamad J.J. Al Thani und Noreen Doyle.
Robert H. Benmosche, Aziz R.D. Syriani und David W. Syz treten an der Generalversammlung 2013 aus dem Verwaltungsrat aus.

Beantragte Ausschüttung an die Aktionäre von CHF 0.75 pro Aktie*
Der Verwaltungsrat wird der Generalversammlung vom 26. April 2013 für das Geschäftsjahr 2012 eine Ausschüttung aus Reserven aus Kapitaleinlagen von CHF 0.10 pro Aktie in bar beantragen. Darüber hinaus wird der Verwaltungsrat die Ausschüttung in Form neuer Aktien (Aktiendividende) beantragen. Die neuen Aktien für die Aktiendividende werden aus Reserven aus Kapitaleinlagen zum Nennwert von CHF 0.04 pro Aktie liberiert. Die Ausschüttung aus Reserven aus Kapitaleinlagen (in bar und in Form von Aktien) unterliegt weder der eidgenössischen Verrechnungssteuer noch der Einkommenssteuer für in der Schweiz ansässige Personen, welche die Aktien als Privatvermögen halten. Als Ex-Dividenden-Tag wurde der 30. April 2013 festgelegt (für die Barausschüttung und Aktiendividende).

Die Aktiendividende wird wie folgt ausgeschüttet: Allen Aktionären wird für jede Aktie ein nicht handelbares Anrecht auf kostenlosen Bezug einer bestimmten Anzahl neuer Aktien zugeteilt. Nach Zuteilung werden die Anrechte automatisch zum Bezugsverhältnis, das vom Verwaltungsrat kurz vor der Generalversammlung festgelegt wird, in neue Aktien umgetauscht. Der Verwaltungsrat wird das Bezugsverhältnis so festlegen, dass der theoretische Wert rund CHF 0.65 pro Anrecht beträgt.

Die beantragte Ausschüttung steht im Einklang mit dem im Juli 2012 angekündigten Kapitalplan der Credit Suisse Group. Die Umsetzung dieser Massnahmen verläuft nach Plan und wird erhöhte Barausschüttungen ermöglichen, sobald die Look-through Swiss Core Capital Ratio von 10% – voraussichtlich Mitte 2013 – erreicht wird.

Änderungen im Verwaltungsrat
Der Verwaltungsrat der Credit Suisse Group hat Kai S. Nargolwala für die Zuwahl in dieses Gremium an der Generalversammlung vom 26. April 2013 nominiert.

Kai S. Nargolwala ist Lead Independent Director von Singapore Telecommunications Ltd., Singapurs grösster kotierter Gesellschaft, ein Non-Executive Director von Prudential plc. aus dem Vereinigten Königreich, und ein Non-Executive Director von PSA International Pte. Ltd. Er ist ebenfalls Chairman von Clifford Capital Pte. Ltd., einer von Singapurs Regierung unterstützten Gesellschaft zur Finanzierung von Auslandsprojekten von Unternehmen aus Singapur. Überdies ist er Chairman der Duke-NUS Graduate Medical School of Singapore. Von 2008 bis 2010 war er Mitglied der Geschäftsleitung der Credit Suisse Group und CEO der Region Asia Pacific sowie von 2010 bis 2011 Non-Executive Chairman der Region Asia Pacific der Credit Suisse.

Der Verwaltungsrat wird ferner die Wiederwahl von Jassim Bin Hamad J.J. Al Thani und Noreen Doyle beantragen, deren Amtszeit an der Generalversammlung 2013 abläuft. Angesichts der statutarischen Alterslimite werden Robert H. Benmosche, Aziz R.D. Syriani und David W. Syz auf die Generalversammlung vom 26. April 2013 aus dem Verwaltungsrat ausscheiden. Der Verwaltungsrat ist seinen Kollegen zu grösstem Dank verpflichtet für den ausserordentlichen Beitrag, den sie zum Erfolg der Gruppe über viele Jahre geleistet haben.

Urs Rohner, Präsident des Verwaltungsrats, sagte: «Ich bin sehr erfreut und glücklich über die Nomination von Kai Nargolwala, der mit seiner grossen Erfahrung im internationalen Bankgeschäft und seiner langen und erfolgreichen Tätigkeit für Unternehmen in Asien, wo er weiterhin lebt und arbeitet, den Verwaltungsrat in idealer Weise ergänzen wird.»

Er fügte hinzu: «Ich möchte Bob Benmosche, Aziz Syriani und David Syz meinen allerherzlichsten Dank aussprechen. Sie haben uns über viele Jahre mit ihrem ausgezeichneten Rat unterstützt und ihre enorme Erfahrung sowie ihr Engagement für die Credit Suisse waren entscheidend für die erfolgreiche Führung der Gruppe in einem sehr anspruchsvollen Umfeld. Auch freue ich mich, dass Jassim Al Thani und Noreen Doyle sich bereit erklärt haben, ihre Kompetenz weiterhin in den Dienst der Credit Suisse Group zu stellen.»

*Den Aktionären der Credit Suisse Group wird am oder um den 25. März 2013 ein zusammenfassendes Dokument zur Verfügung gestellt, in dem die Ausschüttung in Form von neuen Aktien detailliert beschrieben ist. Diese Medienmitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Einladung zur Zeichnung bzw. eine Aufforderung zur Abgabe eines Kaufs- oder Zeichnungsangebots von Aktien der Credit Suisse Group dar. Die Medienmitteilung (bzw. Teile davon) oder die Tatsache ihrer Verbreitung kann auch nicht als Vertrags- oder Entscheidungsgrundlage für eine Transaktion in Aktien der Credit Suisse Group verwendet werden. Zudem stellt diese Medienmitteilung weder einen Emissionsprospekt im Sinne der anwendbaren Schweizerischen Gesetze noch einen Kotierungsprospekt im Sinne des Kotierungsreglements der SIX Swiss Exchange AG dar.