Unternehmen Press Release

Press Release

Credit Suisse Real Estate Fund Global – erfolgreiche Lancierung des ersten Schweizer Immobilienfonds für private und institutionelle Anleger mit Immobilienanlagen ausschliesslich im Ausland

Die Erstemission des Immobilienfonds Credit Suisse Real Estate Fund Global mit Zeichnungsfrist vom 7. bis 18. November 2011 ist bei den Investoren auf breites Interesse gestossen. Insgesamt gingen Zeichnungen im Umfang von CHF 231 Millionen ein.

Die Credit Suisse hat mit dem Credit Suisse Real Estate Fund Global (CS REF Global) den ersten Schweizer Immobilienfonds lanciert, der diversifiziert in ausländische Immobilien investiert und an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert wird. Der Fonds steht somit nicht nur institutionellen Anlegern offen, sondern verschafft auch privaten Anlegern Zugang zu dieser Anlageform. Die Liberierung und somit der erste Handelstag an der Schweizer Börse ist am Dienstag, 29. November 2011.

Trotz des schwierigen internationalen Markumfeldes zeichneten die Investoren insgesamt 2'310’000 Anteile, was einem Volumen von CHF 231 Mio. entspricht. Das gezeichnete Volumen stellt eine gute Startgrösse dar. Zudem weist der Fonds aufgrund der eingegangenen Zeichnungen eine erfreulich breite Anlegerstruktur auf.

Das Anlageziel des CS REF Global besteht darin, durch ein geografisch international diversifiziertes Immobilienportfolio sowohl ein kontinuierliches Kapitalwachstum zu erreichen als auch eine regelmässige Ertragsausschüttung sicherzustellen. Der Immobilienfonds strebt an, je rund ein Drittel des Portfolios in Europa (exkl. Schweiz), in Ländern Asiens und des pazifischen Raumes sowie in Nord-, Mittel- und Südamerikas zu investieren. Im Vordergrund stehen dabei Qualitätsimmobilien mit kommerzieller Nutzung. Die Währungsschwankungen der Nettoaktiven werden mehrheitlich gegen den Schweizer Franken abgesichert.