Unternehmen Press Release

Press Release

Credit Suisse Real Estate Fund International steigert Ausschüttung und erzielt Performance von 13,5%

Der Immobilienfonds Credit Suisse Real Estate Fund International (CS REF International) setzte im Berichtsjahr sein aktives Portfoliomanagement erfolgreich fort und profitierte von der Erholung der Märkte. Der Wert des Immobilienportfolios betrug zum Jahresende CHF 1,58 Mia. (CHF 1,48 Mia. per Ende 2009). Die Ausschüttung wurde von CHF 35.00 auf CHF 37.00 je Anteil angehoben. Die Performance erreichte beachtliche 13,5%.

Das Berichtsjahr 2010 stand im Zeichen eines aktiven und umsichtigen Portfoliomanagements. Das Portfolio wurde durch erstklassige Objekte in Amsterdam («MediArena», Mediarena 1-8), London («Earl Place», 15 Appold Street) und Santiago de Chile («Edificio Magdalena Norte», Magdalena 181, Las Condes) erweitert. Nebst den genannten Zukäufen wurde die Liegenschaft «Parkway Mall» in Toronto mit erheblichem Buchgewinn veräussert. Ende 2010 betrug der Verkehrswert der Liegenschaften CHF 1,58 Mia. (CHF 1,48 Mia. per Ende 2009). Ebenfalls mit einem grösseren Buchgewinn verkaufte der Fonds per 1. März 2011, also nach dem Bilanzstichtag, die Liegenschaft 112 Robinson Road in Singapur.

Der Gesamtertrag erhöhte sich im Berichtsjahr um 14,2% und beträgt CHF 110,2 Mio. Die Mietzinseinnahmen steigerten sich von CHF 93,5 Mio. auf CHF 109,1 Mio., was einer Zunahme um 16,7% entspricht.

Angaben je Anteil
Der Nettoinventarwert je Anteil lag Ende Dezember 2010 mit CHF 1’003.74 über dem Vorjahresstand von CHF 956.55 (ex Coupon), so dass eine erfreuliche Anlagerendite von 4,9% (-1,1% in 2009) resultierte. Die rundum positive Entwicklung ermöglichte es dem CS REF International, die Ausschüttung um CHF 2.00 oder 5,7% auf CHF 37.00 je Anteil anzuheben. Auf der Basis des Schlusskurses am 31. Dezember 2010 von CHF 1’040.00 (CHF 950.00) ergibt sich gegenüber dem Vorjahr eine stabile Ausschüttungsrendite von 3,6%. Die Performance lag mit hervorragenden 13,5% (-10,5% im Vorjahr) deutlich über dem Benchmark, dem SXI Real Estate Funds, der in der gleichen Zeitspanne einen Wert von 5,7% auswies. Das Agio erreichte zum Jahresende 3,6% gegenüber einem durchschnittlichen Agio von 22,3% der im SXI Real Estate Funds Index vertretenen Fonds.

Der 2005 lancierte Fonds ist der erste schweizerische Immobilienfonds, mit dem sich qualifizierte Anleger einfach und effizient an direkten Immobilienanlagen im Ausland beteiligen und dadurch das Rendite-Risiko-Profil ihres Gesamtvermögens optimieren können. Aufgrund des aktuellen internationalen Marktumfeldes prüft die Credit Suisse im Geschäftsjahr 2011 eine Emission durchzuführen. Detaillierte Informationen zur Transaktion wie genaues Volumen, Ausgabepreis sowie Bezugsverhältnis werden kurz vorher bekannt gegeben.