Unternehmen Press Release

Press Release

Credit Suisse Real Estate Fund LivingPlus wächst deutlich und steigert Ausschüttung um 23,8%

Das Immobilienportfolio des Credit Suisse Real Estate Fund LivingPlus wurde im Geschäftsjahr 2010 weiter erfolgreich ausgebaut. Seit Mitte 2010 ist der Fonds voll investiert und hat zum ersten Mal einen Leverage zur Finanzierung von Akquisitionen aufgebaut. Die Mieterträge konnten erneut um mehr als einen Viertel gesteigert werden und betragen CHF 89,5 Mio. (+ 26,9% im Vergleich zum Vorjahr). Die Ausschüttung wurde auf CHF 2.60 (CHF 2.10) je Anteil erhöht, was einem beachtlichen Zuwachs von 23,8% entspricht.

Seit Mitte 2010 ist der Immobilienfonds Credit Suisse Real Estate Fund LivingPlus (CS REF LivingPlus) voll investiert, da in der ersten Jahreshälfte die restlichen liquiden Mittel in der Höhe von CHF 124 Mio. in strategiekonforme Liegenschaften angelegt werden konnten. Um die Expansion im zweiten Semester zu ermöglichen, wurden Investitionen fremdfinanziert. Die Fremdfinanzierungsquote erreichte zum Jahresende 7,9% der Verkehrswerte. Insgesamt stieg der Verkehrswert der Liegenschaften von CHF 1'634,4 Mio. um 16,5% auf CHF 1'904,9 Mio. Das Portfolio setzte sich am 31. Dezember 2010 aus 111 Bestandesliegenschaften und 10 Neubauprojekten zusammen. Insgesamt wurden im vergangenen Geschäftsjahr 10 neue Objekte und Projekte erworben. Das Gesamtfondsvermögen steigerte sich um 8,8% auf CHF 1'976,9 Mio.

Der Gesamtertrag erhöhte sich im Berichtsjahr um 19,3% von CHF 75,3 Mio. auf CHF 89,8 Mio. Die Mietzinseinnahmen konnten um 26,9% auf CHF 89,5 Mio. gesteigert werden.

Angaben je Anteil
Gegenüber den CHF 2.10 im Vorjahr konnte die Ausschüttung für das Berichtsjahr deutlich angehoben werden und beträgt neu CHF 2.60 je Anteil. Da der Fonds Mitte 2010 voll investiert war, stammen die Erträge vollständig aus direktem Grundbesitz und sind somit für den Anleger steuerfrei.

Der Nettoinventarwert pro Anteil stieg von CHF 97.39 (ex Coupon) auf CHF 100.69 an. Daraus resultiert eine höhere Anlagerendite von 3,4% (2,4%). Gemessen am Börsenkurs per 31. Dezember 2010 von CHF 118.50 (CHF 120.00) ergibt sich eine Ausschüttungsrendite von 2,2% (1,8%). Die Berechnung der Performance wurde nach der neuen Fachinformation der Swiss Fund Association (SFA) vom 17. November 2010 berechnet und betrug im Berichtsjahr 0,5% (15,3%). Das Agio reduzierte sich im Vorjahr von 20,6% auf 17,7% und lag damit leicht unter dem durchschnittlichen Wert der im Benchmark vertretenen Fonds (22,3%).

Der im Dezember 2007 lancierte CS REF LivingPlus ist der erste schweizerische Publikumsfonds, der sich mehrheitlich auf den Erwerb und die Erstellung von Wohnimmobilien mit modernen Nutzungs- und Servicekonzepten konzentriert. Die Investitionen fliessen in moderne Wohnformen mit integrierten Serviceleistungen, in Seniorenresidenzen, Wellness- und Gesundheitsanlagen sowie in zukunftsorientierte Wohnbauideen an attraktiven Standorten in der Schweiz.

Geschäftsbericht und Newsflash erscheinen im April 2011.