Navigation

Information générale

Zahlungsverkehrs-Harmonisierung

Migration des Zahlungsverkehrs in Europa auf SEPA

Europa synchronisiert seinen Euro-Zahlungsverkehr in 30 EU- und EWR-Ländern. Im Zuge dieser Synchronisierung werden die nationalen Euro-Zahlungsverkehrsverfahren und –systeme ab Februar 2014 (Euro-Staaten) bzw. per Februar 2016 (Non-EuroStaaten) ausser Kraft gesetzt und durch die standardisierten SEPA-Verfahren abgelöst.

Migration des Zahlungsverkehrs in der Schweiz

Getrieben durch die verbindliche Einführung in Europa gewinnt ISO 20022 auch international erheblich an Bedeutung. Der CH Finanzplatz hat sich daher entschieden, seine Zahlungsverkehrsverfahren ebenfalls zu harmonisieren und auf ISO 20022 umzustellen mit folgenden Zielen:

  • Reduktion der Verfahrensvielfalt
  • Reduktion der Standard- und Formatvielfalt auf einen einheitlichen Zahlungsdatensatz
  • Annäherung an die europäischen Regelungen

Was bedeutet das für Sie als Kunde der Credit Suisse?

Bis mindestens 2018 führt die Credit Suisse ihre jetzigen Zahlungsverkehrsverfahren und -systeme weiter und ermöglicht Ihnen einen sanften Übergang in den neuen Standard.
Sie können damit die heute in der Schweiz verwendeten Formate für Zahlungsaufträge (z.B. DTA, BESR) nach wie vor verwenden.

Roadmap

Roadmap der Migration Zahlungsverkehr in der Schweiz

IBAN-Nummer

Die IBAN (internationale Bankkontonummer) wird die alten Kontonummern Ihrer Kunden und Geschäftspartner im Zahlungsverkehr mit der Schweiz und in Europa ersetzen. Mit dem IBAN-Rechner der SIX können Sie alte Kontonummern in eine IBAN-Nummer ausrechnen. Verwenden Sie schon heute wenn immer möglich die IBAN-Nummer anstelle der proprietären Kontonummer. Die International Bank Account Number ist standardisiert und eine der Voraussetzungen für eine SEPA-Zahlung. SEPA-Zahlungen können schneller und kostengünstiger abgewickelt werden. Es lohnt sich also die Buchhaltung auf alte Kontonummern zu untersuchen.

Contenu secondaire

Contact

Electronic Banking Desk 0800 80 87 50* (gratuit)

Int. +41 800 80 87 50

Lundi au vendredi, de 7 h 30 à 17 h 30

Contact et Assistance

* Les communications téléphoniques peuvent être enregistrées.