Publikationen und Abonnemente KMU-Exportperspektiven 2. Quartal 2018

KMU-Exportperspektiven 2. Quartal 2018

Während die globalen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und somit das internationale Wachstumspotenzial nach wie vor positiv stimmen, nehmen die Handelshürden weltweit zu. Diese Entwicklung der letzten Jahre nehmen auch die Schweizer KMU aktiv wahr.

Der ausserordentlich guten Exportstimmung tun diese aber keinen Abbruch. Im Gegenteil, die Hälfte aller KMU schätzen die internationalen Wachstumschancen heute gleich gut ein wie vor fünf Jahren. Gemäss der aktuellen Umfrage von Switzerland Global Enterprise (S-GE) zur Exportstimmung rechnen rund zwei Drittel aller KMU auch für das 2. Quartal 2018 mit weiter steigenden Exporten. Die Exportstimmung bleibt somit auf einem sehr hohen Niveau stabil. Das stärkste Wachstum erwartet die Credit Suisse bei den zyklischen Branchen wie beispielsweise der Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie und Chemie. Jene Branchen, welche die vergangenen Jahre enorm unter dem starken Franken gelitten hatten. Zudem ist positiv zu werten, dass die Exporte insgesamt auch ohne grosse Wachstumsimpulse des wichtigen Pharmasektors wachsen.

Welche Strategien Unternehmen verfolgen, erfahren Sie auch am diesjährigen Aussenwirtschaftsforum von Switzerland Global Enterprise am 26. April 2018 in der Messe Zürich. Am grossen Jahrestreffen der Exportwirtschaft bekommen KMU wertvolle Tipps, und sie können auf die geballte Kompetenz von 600 teilnehmenden Unternehmen und Experten zum internationalen Wachstum zurückgreifen.