Publikationen und Abonnemente «Unternehmer» Flash 

«Unternehmer» Flash 

Alle 14 Tage neu, die aktuellen Konjunktur-Indikatoren und den Trendausblick der Credit Suisse Economic Research - direkt auf Ihr Smartphone. 

19. Juni 2017

Prognose für die kommenden 30 Tage: 

Nachfrage:

Steigend 

Teuerung:

Steigend 

Arbeitsmarkt:

Steigend

Exporterholung dürfte andauern

Die Voraussetzungen für eine weitere Erholung der Exportwirtschaft sind gut. Einerseits sorgt die in den Abnehmerländern positive Wirtschaftsentwicklung für Rückenwind: Unser Exportbarometer, das diese Entwicklung misst, liegt weit über der Wachstumsschwelle. Andererseits geht von der Überbewertung des CHF gegenüber dem EUR immer weniger Gegenwind aus. Die Hoffnung, dass die Abwertung des EUR gestoppt wurde, erscheint uns als realistisch. Indessen hält sich die Schweizerische Nationalbank (SNB) mit Devisenmarktinterventionen tendenziell zurück, wenn der CHF als Folge besserer schweizerischer Wachstumserwartungen aufwertet. Sie bekämpft Aufwertungsdruck primär dann, wenn dieser Folge politischer Unsicherheiten ist. Letztere sollten in der Eurozone – deren wirtschaftliche Erholung voranschreitet – jedoch weiter abnehmen.

Wechselkurs und Zinsen heute / in 3 Monaten:

EUR/CHF: 

1.09/1.07

3M-Libor: 

–1.25 - –0.25/–1.25 - –0.25

10-jährige Staatsanleihe: 

−0.19/0.0