Devisenmärkte: Währungen können für Spannung sorgen

Vorbereiten statt spekulieren. Den Devisenkursen immer einen Schritt voraus.

Ohne Konjunktur gibt es auch keine Rezession, davon ist Burkhard Varnholt fest überzeugt. Im Podcast schildert der Chief Investment Officer Schweiz seine Einschätzungen zur Weltwirtschaft und blickt auf die Devisenmärkte. Welche Währungen 2020 im Fokus stehen dürften und Tipps des Experten zur Risikominderung.

Hören Sie die aktuellen Einschätzungen des Experten im Podcast an und profitieren Sie von wertvollen Tipps.1

Bewegte Weltwirtschaft und Devisenmärkte im Jahr 2019

Spannende Entwicklungen prägten das vergangene Jahr: Tiefe Zinsen, der Handelskonflikt zwischen den USA und China sowie die Diskussionen zum Brexit prägten die Weltwirtschaft und sorgten für Bewegung an den Devisenmärkten. Das dürfte sich auch auf die Zahlen der Schweizer Unternehmen ausgewirkt haben – oder nicht? «Neun von zehn Unternehmen antworten mir auf die Frage, wie es dem Geschäft geht: Danke, es geht erstaunlich gut!», schildert Burkhard Varnholt, Chief Investment Officer Schweiz. Der Experte schaut im Podcast auf die wichtigsten Ereignisse im Jahr 2019 zurück und gibt einen Ausblick auf die Weltwirtschaft und die Devisenkurse im Jahr 2020.

Währungen könnten 2020 für Überraschung sorgen

Dass bisher kein Grund für eine Rezession bestand, dürfte davon zeugen, dass die Finanzmärkte extrem effizient sind: «Was die Märkte im letzten Jahr beschäftigt hat, ist heute Schnee von gestern», so Burkhard Varnholt. Andererseits sei die Schweiz das globalisierteste Land Europas, betont der Experte. Doch man müsse der wettbewerbsfähigen Schweizer Wirtschaft auch im Jahr 2020 Sorge tragen. Denn gerade in der Eurozone dürfte sich das Wirtschaftswachstum beschleunigen und der Euro sich gegenüber dem Schweizer Franken aufwerten.

Nicht nur der Euro, auch das britische Pfund dürften in diesem Jahr im Fokus stehen und überraschende Entwicklungen zeigen, führt Burkhard Varnholt im Podcast aus. Der Experte legt Unternehmern daher den Leitspruch «Vorbereiten statt spekulieren» besonders nahe und rät zur gezielten Absicherung der Wechselkursrisiken. 

Sie wünschen mehr Informationen zu den Devisenmärkten?

Beratung vereinbaren This link target opens in a new window

1Risikohinweise

DIE PERFORMANCE IN DER VERGANGENHEIT IST KEIN HINWEIS UND BIETET KEINERLEI GARANTIE FÜR DIE KÜNFTIGE PERFORMANCE, UND ES WIRD WEDER EINE AUSDRÜCKLICHE NOCH EINE STILLSCHWEIGENDE HAFTUNG ODER GARANTIE BEZÜGLICH DER KÜNFTIGEN PERFORMANCE ÜBERNOMMEN. INVESTITIONEN SIND MIT RISIKEN VERBUNDEN, ZU DENEN AUCH DER MÖGLICHE VERLUST DES GESAMTEN INVESTIERTEN KAPITALS GEHÖRT. DER KURS, WERT UND ERTRAG DER WERTPAPIERE ODER FINANZINSTRUMENTE KANN SOWOHL STEIGEN ALS AUCH FALLEN. BESTIMMTE ANLAGEN UNTERLIEGEN HOHER VOLATILITÄT UND KÖNNEN PLÖTZLICHE UND UMFANGREICHE WERTRÜCKGÄNGE VERZEICHNEN. VERLUSTE KÖNNEN IHREM URSPRÜNGLICHEN ANLAGEBETRAG ENTSPRECHEN ODER DIESEN ÜBERTREFFEN. AUF FREMDWÄHRUNGEN LAUTENDE WERTPAPIERE UND FINANZINSTRUMENTE UNTERLIEGEN WECHSELKURSSCHWANKUNGEN, DIE EINEN POSITIVEN ODER NEGATIVEN EFFEKT AUF DEN WERT, KURS ODER ERTRAG DIESER WERTPAPIERE ODER FINANZINSTRUMENTE HABEN KÖNNEN. POTENZIELLE ANLEGER SOLLTEN AUCH DIE BESONDEREN RISIKEN BERÜCKSICHTIGEN, DIE MIT INTERNATIONALEN UND GLOBALEN ANLAGEN (INSBESONDERE IN DEN EMERGING MARKETS) SOWIE MIT ANLAGEN IN KLEINE UNTERNEHMEN, IN FONDS ODER ANLAGESTRATEGIEN, DIE SICH AUF EINE BRANCHE, EIN LAND ODER EINE REGION SPEZIALISIEREN, ODER IN SONSTIGE SPEZIALISIERTE, AGGRESSIVE ODER KONZENTRIERTE ANLAGESTRATEGIEN, DIE DEN EINSATZ VON FREMDKAPITAL ODER DERIVATEN VORSEHEN, VERBUNDEN SIND. ANLEGER IN WERTPAPIERE UND FINANZINSTRUMENTE TRAGEN DIESE RISIKEN.