Swiss Venture Club: KMU schweizweit vernetzten

Swiss Venture Club: KMU schweizweit vernetzten

Der Swiss Venture Club verfolgt aktiv das Ziel, KMU als treibende Kraft der Schweizer Wirtschaft zu unterstützen und zu fördern, um zur Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen in der Schweiz beizutragen.

Prix SVC Nordschweiz 2015: Sieger wurde die Medartis AG, hier von CEO Willi Miesch vertreten.

Prix SVC Nordschweiz 2015: Sieger wurde die Medartis AG, hier von CEO Willi Miesch vertreten.

Eine Plattform, über die Kontakte geknüpft, Ideen geteilt, Wissen vertieft und ­gemeinsam Erfolge gefeiert werden – das ist der Swiss Venture Club (SVC). Als Non-Profit-Verein organisiert und über die gesamte Schweiz in sieben Wirtschaftsregionen aufgeteilt, veranstaltet der SVC Netzwerkanlässe für Unternehmer in den Bereichen Bildung, Finanz, Politik und Sport. In der Öffentlichkeit am präsentesten ist der SVC mit dem Prix SVC, der zweijährlich in jeder Region vergeben wird. Die Auszeichnung steht für Schweizer KMU-Perlen, die der regionalen, unabhängigen Expertenjury durch herausragende Leistungen aufgefallen sind. Durch ihre Erfolgsgeschichten sieht sich auch der Swiss Venture Club in seinem unermüdlichen Engagement für Schweizer KMU bestätigt. Seit über 15 Jahren bringt er Unternehmer unterschiedlichster Branchen zusammen und bietet ihnen Gelegenheit sich auszutauschen und gegenseitig zu inspirieren. Er fördert gleichzeitig den Dialog zwischen Wirtschaft und Politik, der für eine erfolgreiche Zukunftsgestaltung unerlässlich ist.

Abwechlungsreiche Veranstaltungen

Die Mitglieder des SVC sind Private wie Unternehmen, beide schätzen das abwechslungsreiche Angebot der Veranstaltungen. An Preisträgertreffen des Prix SVC besteht beispielsweise die Gelegenheit, den Betrieb eines anderen KMU kennenzulernen. Finanziert wird der SVC durch Sponsoren und Partner – darunter die vier Goldsponsoren Credit Suisse, Ernst & Young, Swisscom und die Mobiliar. Sie alle unterstützen mit weiteren Partnern die Mission des SVC, das Schweizer Unternehmertum durch Vernetzung zu fördern und stärken.