online-leasing-schnell-und-einfach-zum-investitionsgueterleasing

Schnell und einfach zur neuen Maschine. Online Leasing machts möglich

Nutzen, aber nicht selber kaufen – Leasing ist für KMU eine Chance, um technologisch auf dem neusten Stand zu bleiben. Erfahren Sie, wie ein Investitionsgüterleasing funktioniert und warum auch liquide Unternehmen auf Leasing setzen.

Was KMU mit Leasing finanzieren können

Leasing ist bei Fahrzeugen ein Begriff. Doch auch Investitionsgüter können auf diese Art finanziert werden. Beispielsweise Baumaschinen, Krane, Pistenfahrzeuge oder Bergbahnen. In der Gesundheitsbranche ist Leasing zunehmend verbreitet. Ärzte, Spitäler oder Altersheime leasen teure Geräte wie Computertomografen, Zahnarztstühle oder ganze Praxiseinrichtungen.

Die Finanzierung durch Leasing ist für Sie perfekt, wenn Sie die Liquidität Ihres Unternehmens schonen und die Eigenkapitalrendite verbessern möchten. Gleichzeitig entlasten Sie damit Ihre Bilanz. Auch wenn Sie Ihr Kerngeschäft erweitern und technologisch an der Spitze bleiben wollen, aber nicht über genügend finanzielle Mittel verfügen, kann Leasing infrage kommen. Immer vorausgesetzt, dass Ihr Unternehmen über eine gute Bonität verfügt.

Wie ein Investitionsgüterleasing funktioniert

Leasing für KMU funktioniert ähnlich wie das Leasing eines Privatautos. Die Bank kauft für Unternehmenskunden Investitionsgüter oder Fahrzeuge und verleast diese an sie. Eigentümerin ist die Bank, doch die KMU sind im Besitz der Güter, solange der Leasingvertrag läuft. Um ein Fahrzeug oder Investitionsgut nutzen zu können, zahlen KMU der Bank während der Vertragsdauer Leasingraten. Nach Ende der Vertragslaufzeit ist der Erwerb des Objekts möglich.

Leasing ist für KMU ideal zur Überbrückung temporärer Ressourcenknappheit oder als langfristige Finanzierungsmöglichkeit. Denn beim Leasing bleiben flüssige Mittel im Unternehmen für Löhne, Mieten und andere Ausgaben. Dieses Konzept
nennt Silvio Mariani, Senior Leasingspezialist bei der Credit Suisse, «pay as you earn»: «Die Leasingrate wird mit dem monatlichen Gewinn bezahlt.» Wobei die monatlichen Kosten sehr genau planbar sind. Dank Investitionsgüterleasing können KMU schnell und flexibel auf neue Marktsituationen reagieren und sich bezüglich Technologie stets auf dem neusten Stand halten. All dies erhöht die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens.

Möchten Sie einen Waldelefanten die Treppe hochtragen?

Erfahren Sie im Video, weshalb Sie besser heute als morgen auf ein Investitionsgüterleasing setzen.

Welche Erfahrungen KMU mit Leasing haben

Gute Erfahrung mit Leasing machte die Blumer-Lehmann AG. Sie fertigt Holzbauten unterschiedlichster Dimensionen. Die für einen Auftrag dringend benötigte neue CNC-Maschine sowie eine neue Halle finanzierte das KMU durch ein Leasing der Credit Suisse – eine umfangreiche Investition, die sich gelohnt hat.

Auch die auf die Reinigung von Berufskleidern spezialisierte Bardusch AG setzt auf einen Leasingvertrag mit der Credit Suisse. Leasing ermöglicht es ihr, die Lastwagenflotte stets auf dem neusten Stand zu halten und flexibel auf ihre Bedürfnisse zu reagieren. Dank Online Leasing erhält das Unternehmen die Zusage für einen neuen Camion innerhalb von 24 Stunden.