Online Leasing: schnell und einfach zum Investitionsgüterleasing

Mit Online Leasing schnell und einfach zur neuen Maschine

Nutzen, aber nicht selber kaufen – Leasing bietet Unternehmen die Chance, techno­lo­gisch stets auf dem neusten Stand zu sein und dabei liquide zu bleiben. Dank Online Leasing erhalten KMU nun noch effizienter und flexibler ein Fahrzeug- oder Investi­tionsgüterleasing.

Fahrzeug- und Investitionsgüterleasings erhöhen die Liquidität

Leasing ist bei Fahrzeugen für den Privatgebrauch weitverbreitet. Doch auch Investi­tionsgüter oder Geschäftsfahrzeuge können auf diese Art finanziert werden. Sei es die neue Baumaschine, eine komplette Bergbahn oder der Computertomograf für die Arzt­praxis. Diese Form der Finanzierung ist für Unternehmen perfekt, wenn sie Liquidität schonen und die Eigenkapitalrendite verbessern möchten. Auch wenn Firmen ihr Kerngeschäft erweitern und technologisch an der Spitze bleiben wollen, aber nicht über genügend finanzielle Mittel verfügen, kann Leasing eine attraktive Finanzierungs­lösung sein.

Leasing für Unternehmen funktioniert ähnlich wie das Leasing eines Privatautos: Die Bank kauft das gewählte Objekt direkt beim Lieferanten und überlässt es dem Unter­nehmen anschliessend für die im Leasingvertrag vereinbarte Nutzungsdauer zum Gebrauch. Leasing ist für KMU ideal zur Überbrückung temporärer Ressourcenknapp­heit, als langfristige Finanzierungsmöglichkeit oder zur Optimierung des Finanzierungs­mix. Denn beim Leasing bleiben flüssige Mittel für Löhne, Mieten und andere Ausga­ben im Unternehmen. Die Leasingrate wird mit dem monatlichen Ertrag bezahlt, wobei die Kosten sehr genau planbar sind. 

Mit Online Leasing realisieren Unternehmen Investitionen noch schneller 

Noch schneller und effizienter wird das Fahrzeug- oder Investitionsgüterleasing dank Online Leasing. Ob unterwegs auf Geschäftsreisen oder zu Hause im Home-Office – die Verträge sind jederzeit und vom Standort unabhängig einsehbar. Auch der Abschluss eines neuen Leasingvertrags ist online möglich: zeitlich flexibel 24 Stunden am Tag und selbstverständlich papierlos. Online beantragte Leasings werden von der Credit Suisse schnell und effizient geprüft. Das reduziert den administrativen Aufwand auf beiden Seiten, führt zu Kosteneinsparungen und ermöglicht bei guter Bonität einen schnellen Kreditentscheid.

«Im Online Leasing besitzt die Credit Suisse eine klare USP»

Leasing eignet sich für KMU gut als zusätzliche mittelfristige Finanzierungsquelle. Im Interview erklärt Michael Rentsch, Leiter Corporate Leasing Switzerland, wann ein Leasing infrage kommt und welche Vorteile das Online Leasing der Credit Suisse hat.

Für welche Unternehmen eignet sich ein Leasing?

Michael Rentsch: Grundsätzlich eignet sich eine Leasingfinanzierung für alle Unternehmen, die Investitionsgüter beschaffen, seien es Fahrzeuge, Maschinen, IT‑Equipment usw.

Wann eignet sich ein Leasing besser, wann ein Kredit?

Im Zentrum der Überlegung steht hier der «Pay as you earn»-Effekt. Bei einem Leasing werden die anfallenden Raten direkt aus den laufenden Erträgen des finanzierten Leasingguts bezahlt. Bei Immobilien würde ich hypothekarisch gedeckte Kredite empfehlen.

Wegen des Corona-Lockdown sind viele Unternehmen auf Kredite angewiesen. Könnte Leasing dafür eine Lösung sein?

Die Corona-Pandemie zeigt erneut, welche existenzielle Rolle Liquidität in wirtschaft­lich schwierigen und unsicheren Zeiten spielt. Eine Leasingfinanzierung kann somit als wertvolle Ergänzung zur Kreditfinanzierung dienen und zusätzliche Liquidität schaffen. Auf diese Weise können sonstige Kredite zur Sicherstellung der betrieblichen Tätigkeit bzw. Liquidität verwendet werden. Zudem ist es möglich, noch nicht verleaste Anlage­güter an die Bank zu verkaufen und im Leasing zu nutzen.

Welchen Stellenwert hat Leasing beim Optimieren des Finanzierungsmix?

Leasing erhöht die Kreditkapazität eines Kunden, indem das Leasingobjekt als Sicher­heit dient. Darüber hinaus kann Leasing als zusätzliche, mittelfristige Finanzierungs­quelle verstanden werden, die komplementär zu sonstigen Finanzierungen eingesetzt wird.

Zu Beginn waren viele Unternehmer gegenüber Leasing skeptisch. Sind diese Vorurteile verschwunden?

Früher galt Leasing als teuer. Heutige Leasingkosten sind kompetitiver und orientieren sich vor allem am finanzierten Leasinggut und der Bonität des Kunden. Neue Tools wie Online Leasing reduzieren den administrativen Aufwand und ermöglichen eine schlanke Abwicklung.

Trotzdem gilt Leasing als eher kompliziert. Welche Erfahrungen machen Sie diesbezüglich?

Das Basis-Know-how unserer Kunden ist sehr gut. Wir stellen aber fest, dass die Abwicklung sehr viel spezifisches Wissen erfordert, zum Beispiel in Bezug auf Mehrwertsteuerfragen oder Eigentumsverhältnisse. In dieser Hinsicht ist eine gute Beratung wichtig. Unsere Spezialisten verfügen alle über langjährige Erfahrung und können die Kunden kompetent beraten, zielgerichtet unterstützen und entlasten.

Welche Vorteile bietet die Credit Suisse mit Online Leasing?

Effizienz, Geschwindigkeit und Convenience. Mühsames Papierhandling entfällt, da Dokumente schnell elektronisch ausgetauscht und digital unterschrieben werden können. Für zeitkritische Geschäfte kann das entscheidend sein. Die Dashboard-Funktion gibt einen Überblick über sämtliche Leasinggeschäfte, dies alles im Rahmen des normalen Logins über die Online-Banking-Applikation. Wir können unseren Kunden somit eine innovative Lösung anbieten, die einfach und schnell genutzt werden kann. Die Credit Suisse besitzt hier eine klare USP innerhalb der Schweiz.