escher 2021: Schieben mit Hawa Sliding Solutions

Alles dreht sich ums Schieben

Bei der Hawa Sliding Solutions AG ist Schieben die Passion. Mit seinen innovativen Lösungen ist das Unternehmen am Bau, im Bau und am Möbel vertreten. Wie sich die Firma zum Marktführer entwickelt und welche Herausforderungen dabei auf sie zukommen.

Vielseitiges Schieben auf der ganzen Welt

Eine Schweizer DNA kombiniert mit einem internationalen Mindset – die Hawa Sliding Solutions AG sorgt dafür, dass es sich auf der ganzen Welt ganz einfach schieben lässt. Mit Produktionsstandorten in Mettmenstetten (ZH) und Sirnach (TG) beliefert das Schweizer Unternehmen Kunden in Europa, den USA und Asien mit seinen inspirierenden Schiebelösungen – am Bau, im Bau und am Möbel.

Die ausgeklügelten Schiebebeschlagsysteme der Hawa Sliding Solutions AG sind in Hotels, Wohnräumen, Büroflächen, in Einkaufsmeilen, im Gesundheitssektor und in Schulen vertreten – jedoch nicht sichtbar. Und genau diese Vielseitigkeit macht das Unternehmen zu einem globalen Technologie- und Marktführer in Schiebelösungen.

Eine Doppelspitze führt die Hawa Sliding Solutions AG

«Wir konzentrieren uns schon seit über 50 Jahren aufs Schieben. Wir wissen fast alles darüber und wollen deshalb unsere Erfahrungen in dieser Nische voll ausspielen», sagt Co-CEO Ezequiel Di Claudio. Dabei stünden vor allem Qualität und Zuverlässigkeit im Vordergrund. «Wir sind bei unseren Kunden bekannt als Premium Brand. Unsere Lösungen können einfach installiert werden und funktionieren einwandfrei», fügt Co-CEO Peter Möller an.

Die Hawa Sliding Solutions AG ist als Familienunternehmen entstanden. Seit 2021 wird die Firma jedoch zum ersten Mal in ihrer über 50-jährigen Geschichte von Nicht-Familienmitgliedern geführt. Ezequiel Di Claudio und Peter Möller teilen sich dabei die Rolle des Geschäftsführers. Diese Doppelspitze hat sich gemäss den beiden CEOs bewährt. «Durch die geteilte Rolle können nicht nur die wachsende Komplexität der Aufgaben besser gemanagt, sondern auch mehr Themen gleichzeitig vorangetrieben werden», erklärt Peter Möller. Ezequiel Di Claudio fügt hinzu: «Wir haben dadurch auch eine weniger personenfokussierte Kultur im Unternehmen und der gegenseitige Austausch führt schliesslich zu besseren Entscheidungen.»

Trends im Schieben entsprechend antizipieren

Zusammen managen die beiden Geschäftsführer nicht nur aktuelle Projekte, sondern nehmen auch aufkommende Trends in der Branche genau unter die Lupe. Themen wie Nachhaltigkeit, Microliving oder Silver Society stehen dabei ganz oben auf der Agenda.

«Insgesamt haben wir etwa sieben relevante Trends, die wir verfolgen. Natürlich können wir nicht überall eine führende Rolle einnehmen. Wir müssen uns deshalb entscheiden, wo wir uns entsprechend positionieren wollen», sagt Ezequiel Di Claudio.

Wir wissen fast alles über das Schieben

Ezequiel Di Claudio, Co-CEO of Hawa Sliding Solutions AG

Schiebelösungen in der Herstellung

Mit Innovationen das Schieben revolutionieren

An Innovation, um sich für die zukünftigen Trends zu positionieren, fehlt es dem Spezialisten fürs Schieben auf jeden Fall nicht. Um die Kundschaft immer wieder mit innovativen Lösungen zu überraschen, geht die Firma einen aussergewöhnlichen Weg. So führt die Hawa Sliding Solutions AG beispielsweise Workshops mit externen Experten durch, um zusätzliches Wissen und Bedürfnisse abzuholen. «Es ist sehr wertvoll, solche Experten zurate zu ziehen. Das gibt auch unserem Innovationsteam immer wieder wichtige Denkanstösse», erklärt Peter Möller.

Aber auch aus dem eigenen Umfeld werden Inputs genutzt, um Innovationen voranzutreiben. «Mit Arthrose oder Arthritis eine Tür zu bedienen, die womöglich noch klemmt, ist unangenehm und schmerzhaft. Die meisten in unserem Team kennen jemanden, der davon betroffen ist. Deshalb haben wir eine Lösung gesucht, um den Betroffenen zu helfen», erklärt Ezequiel Di Claudio. Daraus entstanden ist eine Schiebetür mit sehr tiefen Öffnungskräften. Um dies zu erreichen, entwickelte das Unternehmen eine ganz neue Technologie.

«Wir wollen der Marktführer in unserer Nische sein»

Die Entwicklung von Innovationen ist das Zeugnis einer sich verändernden Welt. Bedürfnisse und Wertschöpfungsketten verändern sich. «Um ein starker Partner am Markt zu bleiben, müssen wir unsere Rolle hinterfragen und allenfalls anpassen», sagt Ezequiel Di Claudio. Auch mit Herausforderungen wie der fortschreitenden Digitalisierung, Automatisierung und Internationalisierung sieht sich das Unternehmen konfrontiert.

Die beiden CEOs sind jedoch dankbar für diese Herausforderungen. Denn sie helfen dem Unternehmen, weiter zu wachsen. «Durch die Veränderung des Marktes spriessen überall neue Chancen. Die ganze Welt ist unser Potenzial. Und das möchten wir voll und ganz ausschöpfen, um der Marktführer in unserer Nische zu sein», blickt Ezequiel Di Claudio optimistisch in die Zukunft.

Persönliche Beratung

Kontaktaufnahme
Für Beratungen und Fragen sind wir immer für Sie da, gerne auch persönlich.