Navigation

Allgemeine Information

Akkreditiv

Die verschiedenen Formen von Akkreditiven unterscheiden sich durch Vereinbarung über den Umfang der Sicherheit und den Zeitpunkt der Risikoübernahme.

Akkreditivformen

Unbestätigt

Beim unbestätigten Akkreditiv wird die Korrespondenzbank dem Verkäufer die Akkreditiv-Eröffnung lediglich avisieren. In diesem Fall geht sie keine eigene Zahlungsverpflichtung ein. Sie muss die vom Verkäufer eingereichten Dokumente nicht honorieren. Der Verkäufer kann sich somit ausschliesslich auf die eröffnende Bank (Akkreditivbank) stützen und trägt das Delkredererisiko der eröffnenden Bank und das Länderrisiko - entsprechend deren Domizil - wie auch das Transferrisiko selbst.

Bestätigt

Bestätigt die Korrespondenzbank das Akkreditiv (im Auftrag der eröffnenden Bank), verpflichtet sie sich gegenüber dem Verkäufer, akkreditivkonforme Dokumente, die fristgerecht eingereicht werden, zu honorieren. In diesem Fall besitzt der Verkäufer neben der Verpflichtung der eröffnenden Bank ein rechtlich gleichwertiges und selbstständiges Zahlungsversprechen der Korrespondenzbank. Der Verkäufer trägt dann das Delkredererisiko der bestätigenden Bank und, sofern diese Bank nicht in seinem Land domiziliert ist, das Länderrisiko - entsprechend deren Domizil - wie auch das Transferrisiko.

Widerruflich

Alle Akkreditive, und das ist heute praktisch die Norm, die den aktuellen 'Einheitlichen Richtlinien für Dokumenten-Akkreditive' (ERA 600) unterstellt werden, gelten als unwiderruflich. Theoretisch kann ein Akkreditiv als widerruflich eröffnet werden, was aber in der Praxis aus verschiedenen Gründen (schwierige Formulierung, mangelnde Sicherheit, [Widerruf]) keine Anwendung findet.

Unwiderruflich

Ein unwiderrufliches Akkreditiv ist eine feststehende Verpflichtung der eröffnenden Bank, zu zahlen, sofern die Akkreditiv-Bedingungen erfüllt sind. Es kann ohne Zustimmung des Verkäufer und aller verpflichteten Banken weder abgeändert noch annulliert werden.

Wünscht der Verkäufer, dass einzelne Akkreditivbedingungen geändert beziehungsweise annulliert werden, muss er vom Käufer verlangen, einen entsprechenden Auftrag an die eröffnende Bank zu erteilen.


Hilfsmittel & Seminare

Hilfsmittel

Handbücher, Checklisten und Formulare

Seminaranmeldung

Ob Einführungsseminar oder firmeninternes Seminar, Sie profitieren ganz bestimmt.

Beratung durch unsere Spezialisten 

Wir sind immer für Sie da, gerne auch persönlich. Unsere Hotline steht Ihnen unter 0800 880 885 von Mo bis Fr von 08.00 bis 17.00 Uhr zur Verfügung. Oder kontaktieren Sie eines von drei Trade Finance Service Centern in der Schweiz. 

* Telefongespräche können aufgezeichnet werden. 

Sekundärer Inhalt

Kontakt

Telefon 0800 88 88 71 (gratis)*