Zoom

Newsletter für Institutionelle Anleger

Wie kommt es, dass institutionelle Anleger insgesamt weit mehr als die Hälfte ihrer Aktien in ausländischen Titeln anlegen, während bei den Immobilien ein globaler Ansatz nur in äusserst bescheidenem Masse wahrgenommen wird? Dabei wären im derzeitigen Zinsumfeld Alternativen mit einem guten Rendite-Risiko-Verhältnis mehr als gefragt.

Ein Grund für das verhaltene Engagement in ausländische Immobilien dürfte in der erschwerten Zugänglichkeit zu diesem Marktsegment liegen. Denn der Aufbau eines ausgewogenen und global verteilten Immobilienportfolios ist wesentlich anspruchsvoller, als dies etwa bei Aktien der Fall ist. Das ist mit einer der Gründe, weshalb die Credit Suisse die Lancierung der Anlagegruppe „CSA 2 Multi-Manager Real Estate Global“ plant. Durch die optimale Umsetzung wird Sie Pensionskassen einen einfachen Zugang zu einem globalen und diversifizierten Immobilienportfolio ermöglichen.

Lesen Sie in unserer neuen Ausgabe von Zoom, welche Argumente für eine Investition in globale Immobilien sprechen und welche Vorteile sich für institutionelle Investoren durch das von uns geplante Anlageinstrument ergeben:

Erfahren Sie mehr darüber in der aktuellen Ausgabe: 

Newsletter Zoom PDF (312 KB)